GESPONSERT

vegan Burger „Pulled Jack“ đŸ„•đŸ„•

Sandwich & Burger die der ganzen Familie schmecken

vegan Burger "Pulled Jack"
GESPONSERT
Einfach zu machender dekadenter veganer BBQ Jackfrucht Pulled Pork Burger, mit dem sie jeden Fleischliebhaber tÀuschen könnten.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

vegan Burger "Pulled Jack"

Verwenden Sie Jackfrucht, um diesen veganen „pulled“ Fleischersatz herzustellen. Er eignet sich perfekt zum FĂŒllen unseres vegan Burger „Pulled Jack“ und zum Genießen mit allen ĂŒblichen Grillzutaten.
Der Geschmack und die Textur sind Ă€hnlich wie in der RealitĂ€t. Wenn Sie sich nach Pulled-Pork sehnen, aber eine tierfreundliche Version wĂŒnschen, ist dieser Pulled-Jackfruit-Burger genau das Richtige fĂŒr Sie.

vegan Burger "Pulled Jack"

vegan Burger „Pulled Jack“

Ok, was ist Jackfrucht?

Die Antwort darauf steckt schon im Namen: Jackfrucht ist eine Frucht, die eigentlich in den Tropen beheimatet ist und gehört zur Familie der MaulbeergewĂ€chse. Der Jackfruchtbaum ist in den tropischen Regionen der Welt weit verbreitet. So wird die große Frucht hierzulande Jackfrucht, Jakobsfrucht oder auch Jackbaumfrucht genannt. In Brasilien heißt sie auf Portugiesisch „Jaca“ oder auf Malaiisch „Nangka“.

Was diese Frucht so besonders macht, ist in der Tat ihr Fruchtfleisch, das sowohl stĂ€rkehaltig als auch faserig ist. WĂ€hrend der Geschmack von reifen FrĂŒchten von Natur aus sĂŒĂŸ ist, sind die junge FrĂŒchte eher ohne Geschmack und von einer perfekten fleischartigen Konsistenz. Junge JackfrĂŒchte können mit ihrem milden Geschmack besser andere Aromen aufnehmen und werden durch ihre fleischĂ€hnliche Textur oft mit GeflĂŒgel- oder Schweinefleisch verglichen. Wenn wir sie nun mit unserer BBQ-Sauce kochen, werden Ihre GĂ€ste wahrscheinlich zunĂ€chst nicht vermuten, dass es sich hier um Obst handelt. Lassen Sie uns die Skeptiker verblĂŒffen!

blank

Wir haben festgestellt, dass die einfachste Art Jackfrucht zu verwenden, darin besteht sie verpackt zu kaufen. Entweder bekommen Sie sie in Dosen, vakuumverpackt und tiefgefroren. Auf diese Weise hÀlt sie sich ewig und ist viel einfacher zu bekommen als Frische.

Was ist drin in der Jackfrucht?

Jackfrucht-NĂ€hrwertangaben: ZunĂ€chst besteht das Fruchtfleisch der Jackfrucht aus 74% Wasser, 23% Kohlenhydraten, 2% Eiweiß und 1% Fett. In einer 100-Gramm-Portion liefert rohe Jackfrucht 400 kJ (95 kcal). Jackfrucht ist eine großartige Quelle fĂŒr Vitamin B6, sowie Vitamin C und Kalium. TatsĂ€chlich ist die Jackfrucht leichter zu verdauen als Pulled-Pork, was diesen Burger viel gesĂŒnder macht.

vegan Burger "Pulled Jack"

vegan Burger „Pulled Jack“

Beilage Rosmarin-Kartoffel-Wedges

Diese Kartoffelspalten sind knusprig und knackig mit einem weichen Inneren. Selbstgemachte Kartoffelecken sind die perfekte Lösung, wenn Ihnen das Verlangen nach Pommes Frites steht. Dabei steht es Ihnen frei sie vorher zu schÀlen oder gleich mit der Schale in die Röhre zu schieben.

Ich habe die Wedges lediglich mit Salz, Pfeffer und frischen Rosmarin gewĂŒrzt, was völlig ausreicht. Dazu benutzte ich herzgesundes Olivenöl zum backen, um sie nicht in Rapsöl frittieren zu mĂŒssen. Sie sind die gesĂŒnderen Pommes. Sie können die Kartoffel-Wedges auch zusĂ€tzlich mit Knoblauchpulver oder Zwiebelpulver, rosenscharfem Paprikapulver und anderen KrĂ€utern wĂŒrzen.

 

wenn Sie unser vegan Burger „Pulled Jack“ mögen, könnte Sie auch diese Gerichte interessierten:

vegan Burger "Pulled Jack"

vegan Burger "Pulled Jack"

blankDeliD.
Einfach zu machender dekadenter veganer BBQ Jackfrucht Pulled Pork Burger, mit dem sie jeden Fleischliebhaber tÀuschen könnten.
5 from 1 vote
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gericht BBQ & Grillen, Burger, Veggieburger
Land & Region Amerika
Portionen 4 Burger
Kalorien 351 kcal

Equipment

blankblank
SparschÀler*
blankblank
Sieb*
blankblank
Grillpfanne*
blankblank
Toaster*

Zutaten
  

fĂŒr Rosmarin-Wedges:

fĂŒr den Pulled Jackfruit Burger:

Anleitungen
 

Rosmarin-Wedges:

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Kartoffeln schĂ€len ist optional. Wenn Sie die Kartoffeln nicht schĂ€len, mĂŒssen sie gut gewaschen ggf. abgebĂŒrstet werden.
  • Kartoffeln vierteln oder achten, je nach GrĂ¶ĂŸe.
  • Kartoffeln in einer SchĂŒssel mit Olivenöl und den GewĂŒrzen mischen.
  • Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit abgezupften Rosmarin BlĂ€ttchen bestreuen.
  • 30 Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen backen. Vielleicht die letzten 10 Minuten in der obersten Schiene fĂŒr eine bessere BrĂ€unung.
    Rosmarin-Kartoffeln vom Blech

Pulled-Jack-Burger:

  • Jackfruit in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Mit den Fingern etwas auseinander zupfen.
  • Knoblauch pellen und fein hacken.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch kurz andĂŒnsten.
  • Jackfruit in die Pfanne geben und in 3 bis 4 Minuten anbraten. Mit Salz, Cayennepfeffer und gerĂ€uchertem Paprikapulver wĂŒrzen.
  • BBQ-Sauce dazu geben und gut vermengen.

Burger belegen:

  • SalatblĂ€tter abtrennen und waschen.
  • Tomaten und Gurke waschen, in Scheiben schneiden.
  • Rote Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden.
  • Burgerbrötchen halbieren und in einer Pfanne oder Toaste leicht brĂ€unen.
  • Auf die untere BurgerhĂ€lfte ein zwei SalatblĂ€tter legen. darauf kommt dann die Pulled-Jackfruit. Getoppt wird mit Tomaten- und Gurkenscheiben, Zwiebelringen und zu guter Letzt der Brötchen-Deckel oben auf.
  • Burger zusammen mit den Rosmarin-Wedges servieren und genießen.

NĂ€hrwerte

Serving: 1BurgerCalories: 351kcalCarbohydrates: 17gProtein: 17gFat: 13g
Keyword einfach kochen, jackfrucht, pulledpork, vegan, vegan burger, veggieburger
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!
GESPONSERT

DeliD.

Ich habe das GefĂŒhl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke fĂŒr all Eure UnterstĂŒtzung, fĂŒr den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafĂŒr!
AUCH INTERESSANT

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GESPONSERT

Folge uns auf

GESPONSERT
EnglishGerman
Send this to a friend