GESPONSERT

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf

Herzhaftes Rezept für einen afrikanischen Eintopf aus grünen Kochbananen und Kartoffeln, alles gewürzt mit äthiopischen Berbere. Schmackhaft, vegan und preiswert.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf – bei diesem herrlichen veganen Gemüsetopf kochen wir die deutsche Kartoffel in Kombination mit afrikanischer Kochbanane in etwas Kokosmilch gewürzt mit Berbere.
Kochbananen sind zwar nicht süß wie die normalen Bananen, haben aber einen leicht süßen Geschmack. In diesem Eintopf drücken wir die Süße, indem wir die festen noch grünen Kochbananen verwenden (reife Kochbananen sind hingegen braun und lieblicher). In grünen Kochbananen, hat sich der Zucker noch nicht entwickelt, sodass die Bananen der Suppe einen stärkehaltigen Körper verleiht ohne viel Süße.

Der afrikanische Kochbananen-Eintopf ist ein köstlicher, gesunder und würziger Eintopf der als Hauptmalzeit oder als Beilage gegessen werden kann.

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf

Hauptzutaten für den afrikanischen Berbere-Kochbananen-Eintopf

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf – Ayurvedisch betrachtet

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf ist perfekt zum Ausbalancieren von Kapha, das oft dominierende Dosha im kalten Winter und Frühling. Dieser Eintopf ist ein einfaches und preiswertes Gericht mit grünen Kochbananen. Ich habe dieses Rezept in Ostafrika aufgegriffen, wo viel mit der äthiopischen Gewürzmischung „Berbere“ gekocht wird. Grüne Bananen sind eigentlich sehr unreife Dessertbanane und unverdaulich. Aber genau wie viele andere Zutaten werden sie, werden sie zart gekocht sind, zu leckeren und nahrhaften Nahrungsmitteln. Durch die Zugabe von Gewürzen und Aromen, in diesem Falle der Gewürzmischung Berbere, die im wesentlichen aus Chili, Ingwer, Knoblauch, Piment, Nelke und Koriander besteht, werden die grünen Bananen zusammen mit Kartoffeln weich und lecker.
Genießen Sie diesen einfachen und beruhigenden Eintopf pur oder mit gekochtem Reis und Chutney. Entspannen Sie mit diesem einfach zu kochenden exotischem und leicht zu verdauendem Abendessen unter der stressigen Arbeitswoche. Wenn Sie den afrikanischen Kochbananen-Eintopf im Sommer genießen, garnieren Sie mit viel frischem Koriander, um dieses Gericht zu einem zusätzlichen Pitta-Ausgleichsgericht zu machen.

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf

Berbere eine äthiopische Gewürzmischung

Berbere ist Afrika als eine Gewürzmischung. Berbere wird in Äthiopien und Eritrea verwendet. Diese traditionelle Mischung, mit intensiven Geschmack, kann man als scharf und würzig am besten beschreiben. Die Hauptzutaten sind Paprika, Ingwer, Kardamom, Zimt, Piment, Chili und Knoblauch. Viele Gewürze werden zuvor im Ganzen geröstet, bevor sie für diese Mischung gemahlen werden. Äthiopisches Berbere passt hervorragend zu Suppen, Gemüse- und Fleischgerichten.

Äthiopisches Berbere selbst herstellen

Gewürze:

  • 2 TL Cayennepfeffer
  • 4 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Bockshornklee ganz
  • 3/4 TL Kardamom ganz
  • 1/2 TL Koriander ganz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel ganz
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1/2 TL Ingwer gemahlen
  • 1/4 TL Zimt gemahlen
  • 1/4 TL Piment gemahlen
  • 1/4 TL Kurkuma gemahlen
  • 1/8 TL Gewürznelken gemahlen

Anleitung: 
1. Die „ganzen“ Gewürze werden in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett angeröstet bis sie duften. Dann abkühlen und in einen Mörser zerkleinern.
2. Mit den restlichen Gewürzen mischen.
3. Berbere-Gewürzmischung in einem gut verschlossenen Glas aufbewahren.

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf

 

wenn Sie unseren Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf mögen, könnte Sie auch diese Rezepte interessierten:

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf

Afrikanischer Berbere-Kochbananen-Eintopf

Ari
Herzhaftes Rezept für einen afrikanischen Eintopf aus grünen Kochbananen und Kartoffeln, alles gewürzt mit äthiopischen Berbere. Schmackhaft, vegan und preiswert.
4.75 from 4 votes
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gericht onepot, Suppe, Eintöpfe und Chili
Land & Region Afrika, Äthiopien
Portionen 4 Portionen
Kalorien 446 kcal

Equipment

Sparschäler*
Kochtopf*
Messer*
Schneidebrett*

Zutaten
  

optional:

  • kl. Bund Koriander

Anleitungen
 

  • Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  • Kochbananen schälen (dabei keine Schalenreste an der Frucht belassen) und in Stücke schneiden.
  • Zwiebeln pellen und grob zerkleinern.
  • Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Dabei den Strunk entfernen.
  • Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit den Bananen darin anschwitzen.
  • Kartoffeln und Tomaten dazu geben, kurz mit dünsten und mit Brühe ablöschen.
  • Kokosmilch dazu geben und mit Salz, Pfeffer und Berbere würzen.
  • Eintopf etwa 20 Minuten kochen lassen.
  • Zum Schluss noch einmal abschmecken und mit etwas Berbere bestreut servieren.
  • Optional mit gehacktem Koriandergrün genießen.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 446kcalCarbohydrates: 47gProtein: 8gFat: 23g
Keyword afrikanisch, cremesuppe, eintopf, fächerkartoffeln, kartoffeln, kochbananen, preiswert kochen
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
ähnliche Rezepte aus Suppe, Chili & Curry Rezepte
Kitchari – Ein gesundes und entgiftendes Rezept für Dich!

Kitchari – Ein gesundes und entgiftendes Rezept für Dich!

Indisches Kitchari Rezept - Reis-Linsen-Wohlfühlessen, auch bekannt als Khichdi oder Khichuri, wird verwendet, wenn sich jemand im Magen und Darm nicht wohl fühlt oder die Verdauung wieder in gang gebracht werden soll. Es ist ein traditionelles Rezepte in der...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend