GESPONSERT

Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen

Es ist Pfifferlingzeit und heute gibt es Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen und Asiago-Käse. Dazu braten wir frische Pfifferlinge an, geben etwas...

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen

Alles von Natur aus berechnet. Nichts ist zufällig!

Vor ein paar Tagen war ich überwältigt von einem unbändigen Wunsch nach gefüllten Nudeln, ich entschied mich für Tortelloni gefüllt mit frischen Pfifferlingen. Nun haben wir bald wieder Herbst. Freust Du Dich genauso auf den Herbst mit seinen Explosionen von Aromen? Die Farben werden immer feiner und ich bin jedes Mal erstaunt über die majestätischen Veränderungen in der Natur, die diese Saison so mit sich bringt. Der Herbst gibt uns einzigartige Farben. Sogar die Sonnenuntergänge haben eine andere intensivere Farbe. Die Blätter haben tausend bunte Schattierungen und die Früchte sind mit Vitaminen beladen, um sich für den Winter einzudecken. Ich liebe dieses Leben.

Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen

Pfifferlinge

Pfifferlingen: gewellter und unregelmäßiger Hut, festes und faseriges weißes Fruchtfleisch. Dies sind Pilze, die in der Küche in zahlreichen bemerkenswerten Rezepten verwendet werden. Bei ihrer idealen Küche werden sie jedoch in einer Pfanne mit Knoblauch, Öl, Chili und Petersilie gebraten. So werden die schönen frischen und zarten Pilze nicht in einer dicken Sahnesauce ertränkt, sondern behalten ihren traumhaften, einzigartigen Geschmack, unverfälscht und absolut natürlich zum genießen.

Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen

Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen

wenn Sie unsere Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen mögen, könnte Sie auch diese Gerichte interessierten:

Kleine Variation, wenn keine Kinder mitessen

Um bei diesem Gericht den Geschmack noch zu verstärken, könnten Sie beim Braten der Pilze noch ein Schuss Weißwein dazu mischen, um diesen dann wieder vollständig verkochen zu lassen.

Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen

Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen und Asiago-Käse

Ari
Es ist Pfifferlingzeit und heute gibt es Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen und Asiago-Käse. Dazu braten wir frische Pfifferlinge an, geben etwas...
5 from 2 votes
Vorbereitung 1 Std.
Zubereitung 10 Min.
Gericht Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Pasta & Nudeln
Land & Region Italien, mediterran
Portionen 4 Portionen
Kalorien 275 kcal

Equipment

Nudelholz*
Raviolibrett*
Kochtopf*

Zutaten
  

Zutaten für Tortelloni:

Zutaten Asiago-Pfifferling-Füllung:

sonst noch:

Anleitungen
 

Tortelloni-Teig herstellen:

  • Zutaten in eine Schüssel oder Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken langsam verrühren. Der Teig wird erst krümmelig sein, verlieren Sie aber nicht die Gedult. Sollte nach 10 Minuten ggf. mit etwas lauwarmen Wasser hineintröpfeln. Teig für etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung Füllung:

  • Ricotta wenn möglich einen Tag zuvor durch ein Tuch abtropfen lassen.
  • Die Pfifferlinge putzen und ganz kurz waschen. Danach für etwa eine Stunde auf einem Tuch abtrocknen lassen.
  • Schalotten pellen und in sehr feine Würfel schneiden. Schalottenwürfel in heißem Olivenöl kurz anbraten, Thymian zupfen und zu den Schalotten geben.
  • Die Pfifferlinge in die Pfanne geben und scharf anbraten, sodass die austretende Flüssigkeit sofort verdampft.
  • Wenn die Pfifferlinge gar sind, aus der Pfanne nehmen. Pfifferlinge abkühlen lassen und klein hacken.
  • Gehackte Pfifferlinge mit dem Ricotta mischen und den Asiago fein gerieben dazugeben. Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tortelloni füllen und kochen:

  • Nudelteig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (etwa 10 cm Durchmesser) ausstechen.
  • In jeden ausgestochenen Teigkreis einen TL von der Mangold-Pfifferling-Füllung geben. Ränder überschlagen und Ränder zusammendrücken. Dann die Ecken umschlagen, zusammenfügen und fest zusammendrücken.
  • Die Tortellini in reichlich Salzwasser 3-4 Minuten garen.

Pfifferlinge braten in Rosmarin-Butter:

  • Schalotte pellen und würfeln.
  • Die Butter in einer Pfanne zusammen mit dem Rosmarinzweig erhitzen.
  • Schalotten in der butter glasig anschwitzen. Rosmarinzweig entfernen.
  • Pfifferlinge in der Panne leicht anbraten.
  • Tortellini mit in die Pfanne geben und leicht anschwenken.
  • Alles auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit gehackter Petersilie und Parmesan (optional, den wir haben schon einen wunderbaren Käse in der Füllung) servieren.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 275kcalCarbohydrates: 19gProtein: 9gFat: 15g
Keyword nudeln, pasta, pasta selber machen, pfifferlinge, sommerpasta
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
Cremige Erbsennudeln mit frischer Minze

Cremige Erbsennudeln mit frischer Minze

Heute kochen wir ein leckeres und einfaches Rezept für cremige Erbsennudeln mit frischer Minze. Dieses Gericht ist perfekt für eine schnelle und einfache Mahlzeit. Dieses vegane Nudel-Gericht ist ein großartiger Weg um frische Erbsen zu verwenden. Wir hoffen, dass ihr...

vegane gebratene Glasnudeln „Japchae“

vegane gebratene Glasnudeln „Japchae“

Wer denkt bei Glasnudeln an eine langwierige und komplizierte Mahlzeit, der hat noch nie vegane gebratene Glasnudeln "Japchae" gegessen. Denn diese Glasnudeln sind alles andere als langweilig und kompliziert zuzubereiten. Japchae sind in Korea eine beliebte...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend