GESPONSERT

vegan Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Es ist immer schön, neue Gerichte auszuprobieren und kreativ zu sein, besonders wenn man vegane Versionen von traditionellen Rezepten zubereitet. Heute machen wir vegane Khuushuur, knusprig und lecker - Sie werden sie genießen.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

vegan Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Gibt es vegan Khuushuur?

Vorn weg, ja, es gibt vegane Khuushuur. Khuushuur ist eine Art gefülltes Teigtasche aus der Mongolei, die normalerweise mit Fleisch gefüllt wird. Um sie vegan zu machen, können Sie die Füllung aus Fleisch durch eine pflanzliche Alternative ersetzen, wie beispielsweise gebratenes Gemüse, Tofu oder Bohnen. Sie können auch veganen Teig verwenden, indem Sie pflanzliche Margarine oder Öl anstelle von Butter oder Schmalz verwenden. Es gibt auch viele vegane Khuushuur-Rezepte online, die Sie ausprobieren können.

vegan Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

vegan Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Was sind eigentlich Khuushuur?

Khuushuur sind eine Art gefüllte Teigtasche, die ursprünglich aus der Mongolei stammen. Sie werden aus Teig hergestellt, der aus Mehl, Wasser und oft auch Milch oder Eiern zubereitet wird. Der Teig wird dann zu kleinen, dünnen Kreisen ausgerollt und mit einer Füllung aus Fleisch, Gemüse oder anderen Zutaten gefüllt. Die Ränder des Teigs werden dann zusammengeklappt und zusammengepresst, um die Füllung zu umhüllen und eine Art gefüllte Teigtasche zu bilden. Khuushuur werden normalerweise frittiert oder gebraten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Sie werden häufig als Snack oder Teil einer größeren Mahlzeit serviert und sind eine beliebte Speise in der mongolischen Küche.

Die Mongolische Küche

Die mongolische Küche ist bekannt für ihre herzhaften und würzigen Gerichte, die oft auf Fleisch und Getreide basieren. Einige typische mongolische Rezepte umfassen:

Buuz: Dies sind gefüllte Teigtaschen, die ähnlich wie Khuushuur sind, aber größer und weicher. Sie werden normalerweise mit Hackfleisch, Zwiebeln und Knoblauch gefüllt und dann gekocht oder gedämpft.

Köfta: Dies sind geformte Fleischbällchen, die aus Hackfleisch oder Lammfleisch hergestellt werden und normalerweise mit Gewürzen wie Knoblauch, Koriander und Kümmel gewürzt sind. Sie werden oft gebraten oder gegrillt und mit Reis oder Nudeln serviert. Vielleicht bekannt aus der Türkischen Küche, aber dieses Gericht reicht bis in weit nach Asien hinein.

Höröö: Dies ist eine Art Suppe, die aus Fleisch und Gemüse hergestellt wird und normalerweise mit Nudeln oder Reis serviert wird.

Käsebällchen: Dies sind kleine Käsebällchen, die aus einer Mischung aus gehacktem Käse, Mehl und Eiern hergestellt werden. Sie werden in Öl frittiert, bis sie knusprig und goldbraun sind, und dann mit Honig oder Pflaumenmarmelade serviert.

Es gibt viele weitere mongolische Rezepte, die Sie ausprobieren können, wie beispielsweise Tsuivan (eine Art Nudelgericht), Tsoivan (eine Art Suppe) und Khorkhog (ein Gericht, das in einem Kessel aus Stein oder Ton gekocht wird). Die mongolische Küche ist sehr vielfältig und bietet viele leckere Gerichte zum Ausprobieren.

Unsere Füllung besteht aus Blumenkohl und veganem Hack – vegan Khuushuur

Unsere Füllung aus Blumenkohl und veganem Hack klingt nicht nur lecker und würzig, sie ist in der Tat auch! Sie können den Blumenkohl in kleine Stücke schneiden oder grob raspeln und dann zusammen mit dem veganem Hack in Öl anbraten, bis er leicht gebräunt ist. Braten Sie es bis es leicht gebräunt ist und die Aromen gut vermischt sind. Würzen Sie die Füllung nach Belieben mit Gewürzen wie Knoblauch, Koriander, Kümmel oder Paprika (ich habe geräuchertes Paprikagewürz benutzt), um ihr mehr Geschmack zu verleihen.

Verwenden Sie die Füllung, um die Khuushuur zu füllen, indem Sie den Teig zu kleinen Kreisen ausrollen, die Füllung in die Mitte legen und die Ränder zusammendrücken, um die Füllung zu umhüllen. Frittieren oder braten Sie die Khuushuur, bis sie goldbraun und knusprig sind, und servieren Sie sie warm mit einer Beilage Ihrer Wahl.

vegan Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Rezept für vegan Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

wenn Sie unsere Vegan gefüllte Khuushuur mögen, könnte Sie auch diese Gerichte interessierten:

vegan Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Wir haben vegane Khuushuur gemacht!

Ari
Es ist immer schön, neue Gerichte auszuprobieren und kreativ zu sein, besonders wenn man vegane Versionen von traditionellen Rezepten zubereitet. Heute machen wir vegane Khuushuur, knusprig und lecker - Sie werden sie genießen.
5 from 1 vote
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 10 Min.
Ruhezeit 15 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Abendessen, Mittagessen
Land & Region Mongolei
Portionen 2 Portionen
Kalorien 239 kcal

Equipment

Messer*
Schüssel*
Nudelholz*
Pfanne*

Zutaten
  

für den Khuushuur-Teig brauchst du:

  • 250 g Mehl
  • 150 ml Wasser

vegane Khuushuur-Füllung:

  • 125 g Soja-Gehacktes oder ähnliche Alternative
  • 170 g Blumenkohlreis Blumenkohl grob geraspelt
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • geräuchertes Paprikagewürz*
  • Kümmel optional
  • Salz
  • Pfeffer* aus der Mühle
  • neutrales Pflanzenöl zum Braten

Anleitungen
 

Khuushuur Teig vorbereiten:

  • Das Mehl und Wasser in einer Schüssel zu einem glatten Teig verarbeiten. Etwa 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Khuushuur-Füllung vorbereiten:

  • Die Zwiebel und den Knoblauch pellen und fein hacken.
  • Blumenkohl waschen und über die grobe Seite deiner Küchenreibe raspeln.
  • Karotte schälen und ebenfalls grob raspeln.
  • Gehackte Zwiebeln und Knoblauch mit dem veganem Hack in der Pfanne mit etwas Pflanzenöl anbraten.
  • Blumenkohl- und Karotten-Raspel dazu geben und leicht anbraten.
  • Mit den Gewürzen kräftig würzen, den der Teig enthält kein Salz. Etwas abkühlen lassen.

vegane Khuushur füllen:

  • Teig nochmal kneten, dann eine lange Rolle formen und diese in etwa 12 Stücke aufteilen.
  • Die einzelnen Teigstücke zu kleinen Fladen mit einem Durchmesser von etwa 8 bis 10 cm cm ausrollen.
  • Etwa einen Löffel der Füllung, in der Mitte platzieren, die Teigtaschen zusammenfalten und den Rand verschließen. Versuchen Sie dabei, das keine Luft mit eingeschlossen wird, so das die Teigtaschen beim Braten nicht platzen.

vegane Khuushurr braten:

  • Eine größeren Pfanne Pflanzenöl bei mittlerer Hitze erwärmen und die Teigtaschen darin knusprig und goldbraun braten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.

TiP

Die Menge ist für etwa 2 Portionen, wenn sie allein als Mahlzeit serviert werden. Mit einer Beilage wie Gemüse oder Salat, kann das locker für 4 Personen reichen.
Machen Sie sehr viele vegane Khuushurr für Gäste, empfehle ich Ihnen einen Topf mit etwas Küchenpapier auslegen und die fertig gebratenen Khuushuur darin, bei geschlossenem Deckel, bis zum Servieren warm zu halten.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 239kcal
Allergene Gluten, Soja
Keyword mongolische Küche, mongolische Rezepte, mongolische Teigtaschen, vegan Khuushuur, vegane Teigtaschen, Хуушуур
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Vegan gefüllte Khuushuur, einfach und schmackhaft

vegan Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

vegan Khuushuur – mongolische Teigtaschen – Хуушуур

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
ähnliche Rezepte aus Pizza & Co.
Kimchi pancake – Kimchijeon – 김치전 – mit Dinkel

Kimchi pancake – Kimchijeon – 김치전 – mit Dinkel

Heute möchten wir euch ein ganz besonderes Rezept vorstellen: Kimchi pancake - Kimchijeon - 김치전 - mit Dinkelmehl. Dieses Gericht ist eine koreanische Spezialität und eine wahre Gaumenfreude. Die Kimchi pancake ist eine herzhafte und würzige Pfannekuchen, die mit...

Socca mit Baba-Ganoush

Socca mit Baba-Ganoush

Socca ist eine traditionelle, flache bretonische Pannkuchenart. Sie wird aus Kichererbsenmehl, Olivenöl, Salz, Wasser und Ei gemacht. Dann werden sie in der Pfanne ausgebacken und zum Beispiel mit Kräutern gewürzt. Es gibt viele verschiedene Variationen - z.B. mit...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend