GESPONSERT

reichhaltiger Deluxe Sommersalat

Reichhaltiger angerichtet auf gebratenen Blumenkohlreis und Quinoa. Darauf das Beste des Sommers mit Kräutervinaigrette.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

reichhaltiger Deluxe Sommersalat

Der Sommer ist in vollem Gange und das Verlangen nach frischem Essen hat seinen Höhepunkt erreicht! Genießen Sie diesen reichhaltiger Deluxe Sommersalat Rezept, das süß, salzig und bitter, aber alles in allem köstlich ist, mit Ihren Freunden und Ihrer Familie – es wird Sie nicht enttäuschen!

Wir haben den Salat auf einer phantastischen Basis aus einer Mischung von Quinoa und gebratenen Blumenkohlreis hergestellt. Der Salat ist sommerlich leicht und nahrhaft. Getoppt wird mit saisonalem Gemüse wie Zuckererbsen, grünem Spargel, frischen Erdbeeren, Radieschen, gemischter Italienischer Zupfsalat, Avocadostückchen und einer hausgemachten Kräutersauce. Ganz oben auf dem Salat wird mit libanesischen Labneh-Bällchen abgerundet, der dieser leckeren Mischung eine würzige Cremigkeit verleiht. Für den nötigen Crunch sorgen geröstete Kürbiskerne. Eine echt erfrischende Salatleckerei die auch noch richtig sommerlich aussieht.

reichhaltiger Deluxe Sommersalat

reichhaltiger Deluxe Sommersalat

Labneh

Labneh kann in sortierten Feinkostläden oder in arabischen Lebensmittelgeschäften gefunden werden. Hier aber ist auch das Rezept um Labneh selbst herzustellen. Labneh zu Hause machen ist super einfach, es benötigt nur etwas Zeit (mindestens 24 Stunden), aber wenn Sie diesen Sommersalat heute noch zubereiten möchten  und keinen Zugang zu Labneh haben, können Sie es auch durch Feta-Käse oder Nocken von einem dicken Joghurts ersetzen.

Zutaten für Labneh:

  • 500g griechischer Joghurt (10%)
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

libanesischen Labneh selber machen:
Geben Sie das Salz zum Joghurt und rühren Sie um, so das sich das Salz gleichmäßig verteilt.
Legen Sie nun ein ausreichend großes Sieb in eine Schüssel. Legen Sie das Sieb mit einem Käsetuch, Küchenhandtuch oder einem anderen dünnen Tuch aus. (sehr gut funktioniert auch ein Kaffeefilter aus Papier)
Geben Sie den Joghurt in das Tuch im Sieb. Binden Sie das Tuch über dem Joghurt zusammen und lassen alles für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank ruhen. Wenn Sie die Masse für etwa 3 Tage im Voraus machen, können Sie sehr einfach kleine Bällchen Formen.
Formen Sie, je nach Konsistenz, Kugeln oder Nocken (mit zwei Esslöffeln), tröpfeln etwas Olivenöl darüber und etwas schwarzem Pfeffer oder Dukkah darüber.

reichhaltiger Deluxe Sommersalat

reichhaltiger Deluxe Sommersalat

Bereiten Sie diesen Sommersalat mit jedem knackigen Gemüse zu, das Sie in die Finger bekommen – Fenchel, Sellerie und Frühlingszwiebeln wären auch sehr willkommene Ergänzungen. Und wenn man auf den Labneh verzichtet ist dies ein veganer Salat für heiße Tage.

reichhaltiger Deluxe Sommersalat

Deluxe Sommersalat

Ari
Reichhaltiger angerichtet auf gebratenen Blumenkohlreis und Quinoa. Darauf das Beste des Sommers mit Kräutervinaigrette.
5 from 1 vote
Vorbereitung 35 Min.
Zubereitung 5 Min.
Labneh selber machen 1 d
Gericht Beilagensalat, Buffet Salat, Quinoasalat, Salat Rezepte
Land & Region mediterran
Portionen 4 Portionen
Kalorien 320 kcal

Equipment

Mixer*
Salatschleuder*
Schneidebrett*
Messer*

Zutaten
  

Salatbasis:

Salatzutaten:

  • 150 g Erbsen TK
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 5-8 Radieschen
  • 2 Avocado
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 250 g Erdbeeren
  • 70-100 g Pflücksalat Mix

Kräutervinaigrette:

Labneh Zutaten:

Anleitungen
 

libanesischen Labneh selber machen:

  • Geben Sie das Salz zum Joghurt und rühren Sie um, so das sich das Salz gleichmäßig verteilt.
    500 g griechischer Joghurt, 1 TL koscheres Salz*
  • Legen Sie nun ein ausreichend großes Sieb in eine Schüssel. Legen Sie das Sieb mit einem Käsetuch, Küchenhandtuch oder einem anderen dünnen Tuch aus. (sehr gut funktioniert auch ein Kaffeefilter aus Papier)
  • Geben Sie den Joghurt in das Tuch im Sieb. Binden Sie das Tuch über dem Joghurt zusammen und lassen alles für mindestens 24 Stunden im Kühlschrank ruhen. Wenn Sie die Masse für etwa 3 Tage im Voraus machen, können Sie sehr einfach kleine Bällchen Formen.
  • Formen Sie, je nach Konsistenz, Kugeln oder Nocken (mit zwei Esslöffeln), tröpfeln etwas Olivenöl darüber und etwas schwarzem Pfeffer oder Dukkah darüber.
    Dukkah*, 2 EL Olivenöl*

Quinoa Blumenkohl Basis zubereiten:

  • Quinoa abspülen (wichtig), dann in einen Topf geben, doppelte Menge Wasser und etwas Salz hinzufügen. Aufkochen lassen, Hitze auf Klein reduzieren und etwa 10-15 Minuten leise köcheln. Ist das Quinoa gar, sollte es die gesamte Flüssigkeit aufgenommen haben (wenn nicht abgießen). Quinoa beiseite stellen und abkühlen lassen.
    100 g weißen Quinoa*
  • Den Blumenkohl waschen, grob hacken und in eine Küchenmaschine oder Mixer geben. Mit Pulse zu einer reisähnlichen Textur hacken. Am besten wenn Sie es in kleineren Portionen mixen.
    1/2 Blumenkohl
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Blumenkohlreis darin kurz anschwenken um ihn zu garen und leicht zu bräunen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
    2 EL natives Olivenöl*
  • Quinoa und Blumenkohlreis miteinander mischen.

Kräuter-Vinaigrette:

  • Kräuter abspülen und trocken schütteln.
    1 kl. Bund Petersilie, 1 kl. Bund Minze
  • Petersilienblättchen und Minze von den Stängeln zupfen. Fein hacken.
    1 kl. Bund Petersilie, 1 kl. Bund Minze
  • Zitrone auspressen.
    1 Saft einer halben Zitrone
  • Mischen Sie nun alle Zutaten in einer Schüssel und schmecken alles mit Salz und Pfeffer ab.
  • Marinieren Sie mit der Hälfte der Vinaigrette die Quinoa-Blumenkohl-Mischung.

Gemüse vorbereiten:

  • Die Erbsen, können Sie roh benutzen oder wie ich kurz in kochendem Wasser blanchieren und danach kalt abspülen.
    150 g Erbsen
  • Unteres Drittel vom Spargel schälen und das Ende abschneiden. Spargel schräg in 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Wasser 2 bis 3 Minuten balancieren, danach kalt abspülen. (kurz in Olivenöl gebraten wäre auch eine Alternative zum Blanchieren)
    1 Bund grüner Spargel
  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht anrösten. Beiseite stellen.
    4 EL Kürbiskerne
  • Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden.
    5-8 Radieschen
  • Erdbeeren waschen, halbieren oder große Exemplare in dickere Scheiben schneiden.
    250 g Erdbeeren
  • Pflücksalat vorsichtig waschen und trocken schleudern.
    70-100 g Pflücksalat

Anrichten und Servieren:

  • Verteilen Sie etwas vom Pflücksalat auf einer Platte oder einem Teller.
  • Darauf richten Sie die Quinoa-Blumenkohlmischung an.
  • Erbsen darüber streuen.
  • Wieder ein paar Blättchen vom Pflücksalat darauf verteilen.
  • Nun das Restliche Gemüse, Spargel, Radieschen, Avocados (kurz vor dem servieren erst halbieren, Schale abziehen, entkernen und in Würfel schneiden), Erdbeeren und mehr Pflücksalat auf der Basis arrangieren.
  • 3 bis 4 Labneh-Kugeln, Kürbiskerne und Kräutersauce darauf verteilen.
  • Übrige Kräutervinaigrette dazu reichen.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 320kcalCarbohydrates: 45gProtein: 12gFat: 6.2g
Allergene Milch
Keyword bester Sommersalat, Blumenkohlreis, Buffetsalate, erfrischender Salat, quinoa, quinoasalat
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Wenn Dir dieser Sommersalat gefällt, einfach bei Pinterest merken und später zubereiten.

reichhaltiger Deluxe Sommersalat

reichhaltiger Deluxe Sommersalat

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
ähnliche Rezepte aus Salat, Bowl & Wrap Rezepte
Mmmm… leckere Soba-Nudeln mit marinierter Rote-Bete!

Mmmm… leckere Soba-Nudeln mit marinierter Rote-Bete!

Bei diesem Gericht handelt es sich um eine köstliche Kombination aus sämigen Soba-Nudeln mit marinierter Rote-Beten. Die Nudeln sind perfekt als Hauptgericht oder als Beilage zu einem asiatischen Gericht. Die Roten Beten sorgen für eine leckere säuerliche Note und...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend