Home Suppe, Chili & Curry Rezepte Omas Köstlichkeit: Fleischloser Steckrüben-Eintopf für gemütliche Winterabende

Omas Köstlichkeit: Fleischloser Steckrüben-Eintopf für gemütliche Winterabende

herzerwärmender Genuss aus Omas Küche

by Ari
Omas Köstlichkeit: Fleischloser Steckrüben-Eintopf für gemütliche Winterabende

Herzlich willkommen, liebe Foodies, zu einem kulinarischen Abenteuer in Omas Küche! Heute entdecken wir ein Rezept, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch die Seele wärmt: Omas fleischloser Steckrüben-Eintopf. Ein köstlicher Begleiter für gemütliche Abende zu Hause oder als revitalisierende Mahlzeit nach einem winterlichen Spaziergang. Tauchen wir ein in die Aromen und den Charme dieses einfachen, preisgünstigen und wohltuenden Winterrezepts.

❤️ Was Sie an diesem Rezept lieben werden

Dieser Steckrüben-Eintopf begeistert durch seine Einfachheit und dennoch unwiderstehlichen Geschmack. Omas bewährtes Rezept überzeugt nicht nur durch seine Fleischlosigkeit, sondern auch durch die perfekte Kombination von Kartoffeln, Steckrüben, Karotten und aromatischem Porree. Die Gemüsebrühe, verfeinert mit einem Hauch von Lorbeerblatt, verleiht dem Eintopf eine herzhafte Tiefe. Die Zugabe von Apfelessig bringt eine angenehme Frische, während die gehackte Petersilie den letzten Schliff verleiht. Dieses Soul Food ist nicht nur köstlich, sondern auch eine Hommage an die besten Traditionen unserer Großmütter.

Wissenswertes über die einzelnen Rezeptzutaten

Steckrüben: Diese vitaminreiche Wurzelgemüsevariante bringt nicht nur einen süßlichen Geschmack, sondern auch zahlreiche gesundheitliche Vorzüge mit sich. Reich an Ballaststoffen und Vitamin C, sorgt sie für eine Extraportion Immununterstützung.

Gemüsebrühe: Die Basis dieses Eintopfs ist eine köstliche Gemüsebrühe, die nicht nur für Geschmack, sondern auch für eine leichte Zubereitung sorgt. Verwende hochwertige Gemüsebrühe, um die Aromen optimal zu entfalten.

Lorbeerblatt: Dieses Gewürz verleiht dem Eintopf eine würzige Note und hat darüber hinaus auch antimikrobielle Eigenschaften, die gut für die Gesundheit sind.

Petersilie: Nicht nur ein hübscher Garnitur, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Die gehackte Petersilie rundet das Gericht ab und bringt Frische auf den Teller.

Apfelessig: Ein Geheimtipp für einen kleinen, erfrischenden Kick. Der Apfelessig hebt die Aromen hervor und sorgt für eine ausgewogene Geschmacksexplosion.

Omas Köstlichkeit: Fleischloser Steckrüben-Eintopf für gemütliche Winterabende
Omas fleischloser Steckrüben-Eintopf – die Zutaten

Serviervorschläge

Präsentiere Omas fleischlosen Steckrüben-Eintopf in rustikalen Schüsseln oder tiefen Tellern, um das heimelige Gefühl zu unterstreichen. Garniere jede Portion großzügig mit frisch gehackter Petersilie, um die Frische und Farben des Gerichts hervorzuheben. Als zusätzliches Highlight empfehle ich, das Gericht mit einem Spritzer hochwertigem Olivenöl zu beträufeln. Serviere dazu knusprig geröstetes Vollkornbrot für den perfekten Biss und eine Extraportion Geschmack. Als Begleitung empfehle ich einen leicht gekühlten Apfelwein, der die Aromen des Eintopfs wunderbar ergänzt.

Wie man “Omas fleischloser Steckrüben-Eintopf” Schritt für Schritt zubereitet

Schritt 1: Schäle 300 g Kartoffeln, ca. 400 g Steckrüben und 2-3 Karotten. Schneide sie in Würfel von etwa 1,5 cm Größe.

Schritt 2: Pelle 1 Zwiebel und würfle sie fein. Putze 1 Porree, schneide ihn in etwa 0,5–1 cm dicke Ringe, wasche ihn gründlich und lasse ihn abtropfen.

Schritt 3: Erhitze 2 Esslöffel neutrales Pflanzenöl in einem Suppentopf. Schwitze die Zwiebeln darin 2-3 Minuten glasig an.

Schritt 4: Füge die Gemüsewürfel und Porree-Ringe hinzu. Brate sie kurz mit den Zwiebeln an.

Schritt 5: Gieße 1¼ Liter Gemüsebrühe über das Gemüse, füge 1 Lorbeerblatt hinzu und lasse die Suppe zugedeckt etwa 25 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich ist.

Schritt 6: In der Zwischenzeit spüle und trockne 1 kleinen Bund Petersilie. Hacke die Petersilie grob.

Schritt 7: Wenn das Gemüse weich ist, entferne das Lorbeerblatt. Schmecke die Suppe mit Salz, Pfeffer und 1 Esslöffel Apfelessig ab.

Schritt 8: Serviere den Eintopf in tiefen Tellern, bestreut mit gehackter Petersilie. Als Tipp dazu: Genieße das Gericht mit geröstetem Vollkornbrot für eine zusätzliche Geschmacksdimension.

Omas fleischloser Steckrüben-Eintopf
Omas fleischloser Steckrüben-Eintopf

Tipps und Tricks zum Rezept

  • Gemüsevariationen: Experimentiere mit verschiedenen Gemüsesorten wie Sellerie oder Pastinaken für eine persönliche Note.
  • Aromatische Note: Füge ein wenig geräucherten Paprika hinzu, um dem Eintopf eine rauchige Note zu verleihen.
  • Vorratstipp: Bereite eine größere Menge zu und friere den Eintopf in Portionsgrößen ein, um ihn jederzeit griffbereit zu haben.
  • Würzige Variation: Für eine pikante Note kannst du etwas Cayennepfeffer hinzufügen.

Bonus Ratschlag

Als Bonus-Ratschlag empfehle ich, diesen Steckrüben-Eintopf als Grundlage für kreative Resteessen zu nutzen. Verwende übrig gebliebene Bratenreste oder gekochtes Huhn, um dem Eintopf eine zusätzliche Proteindimension zu verleihen. Die Kombination aus den herzhaften Gemüsen und dem zusätzlichen Fleischgeschmack wird deine Geschmacksknospen in neue Höhen führen. Ein einfacher Trick, um aus einem bereits köstlichen Gericht etwas noch Besonderes zu machen. Guten Appetit beim Entdecken neuer Geschmackswelten!

Lagerung und Aufwärmen

Dieser köstliche Steckrüben-Eintopf lässt sich problemlos aufbewahren und später genießen. Kühle eventuelle Reste im Kühlschrank in luftdichten Behältern. Der Eintopf bleibt dort bis zu 3 Tage frisch. Beim Aufwärmen empfehle ich, den Eintopf langsam auf dem Herd zu erhitzen, um die Aromen optimal zu bewahren. Vermeide schnelles Aufkochen, um die Konsistenz des Gemüses zu erhalten. Bei Bedarf kannst du auch portionsweise einfrieren und später für eine schnelle, hausgemachte Mahlzeit auftauen.

Variationen und Ergänzungen

Experimentiere mit diesem Rezept und passe es an deine Vorlieben an:

  • Proteinzusatz: Füge gekochte Hühnerbrust, geräucherten Tofu oder Cannellini-Bohnen für eine proteinreiche Variante hinzu.
  • Körnige Konsistenz: Püriere einen Teil des Gemüses für eine cremige Textur, während du gleichzeitig die stückige Konsistenz beibehältst.
  • Würziges Upgrade: Ergänze das Gericht mit einer Prise Currypulver oder Kreuzkümmel für eine exotische Note.
*auch lecker
veganes Steckrüben-Curry
mit Steckrüben, Karotten, Linsen, Frühlingszwiebeln und Koriander. Schnelles und preiswertes Essen.
das will ich sehen…
veganes preiswertes Steckrüben-Curry

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich Steckrüben-Eintopf einfrieren?

Ja, der Steckrüben-Eintopf eignet sich hervorragend zum Einfrieren. Portioniere ihn vor dem Einfrieren, um das Auftauen zu erleichtern.

Kann ich das Pflanzenöl durch Olivenöl ersetzen?

Absolut, Olivenöl verleiht dem Eintopf eine zusätzliche Geschmacksnuance.

Gibt es eine glutenfreie Option für das Brot?

Ja, wähle glutenfreies Vollkornbrot, um das Gericht glutenfrei zu gestalten.

Omas Köstlichkeit: Fleischloser Steckrüben-Eintopf für gemütliche Winterabende
Omas Köstlichkeit: Fleischloser Steckrüben-Eintopf für gemütliche Winterabende

Liebe Leser, ich hoffe, dieser Ausflug in Omas Küche hat euren Gaumen inspiriert und euren kulinarischen Horizont erweitert. Probiert Omas fleischlosen Steckrüben-Eintopf aus, um ein Stück Tradition und Wärme auf euren Tisch zu bringen. Der einfache und dennoch raffinierte Geschmack dieses Gerichts wird euch sicherlich in Erinnerung bleiben. Teilt eure Erfahrungen mit mir und der Community – lasst uns gemeinsam die Freude am Kochen und Genießen feiern. Bon Appétit und bis zum nächsten kulinarischen Abenteuer!

Omas Köstlichkeit: Fleischloser Steckrüben-Eintopf für gemütliche Winterabende

Traditioneller Steckrüben-Eintopf nach Omas Art

gekocht von: Ari
Tauche ein in den herzerwärmenden Geschmack von Omas Steckrüben-Eintopf. Eine köstliche Mischung aus Steckrüben, Kartoffeln und Karotten in herzhafter Gemüsebrühe – ein wahrer Genuss für die Sinne.
5 from 1 vote
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Suppe, Eintöpfe und Chili
Küche Deutschland
Portionen 4 Portionen
Kalorien 250 kcal

Zutaten
  

  • 300 g Kartoffeln
  • 1 Steckrüben etwa 400g
  • 2-3 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Porree
  • 2 Esslöffel neutrales Pflanzenöl
  • Liter Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblätter
  • 1 kl. Bund Petersilie
  • 1 Esslöffel Apfelessig*
  • Pfeffer* aus der Mühle
  • koscheres Salz*

Anleitungen
 

  • Schäle die Kartoffeln, Steckrüben und Karotten. Schneide sie in Würfel von etwa 1,5 cm Größe.
  • Pelle die Zwiebel und würfle sie fein. Putze den Porree, schneide ihn in etwa 0,5–1 cm dicke Ringe, wasche ihn gründlich und lasse ihn abtropfen.
  • Erhitze das Pflanzenöl in einem Suppentopf. Schwitze die Zwiebeln darin 2-3 Minuten glasig an.
  • Füge die Gemüsewürfel und Porree-Ringe hinzu. Brate sie kurz mit den Zwiebeln an.
  • Gieße 1¼ Liter Gemüsebrühe über das Gemüse, füge 1 Lorbeerblatt hinzu und lasse die Suppe zugedeckt etwa 25 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich ist.
  • In der Zwischenzeit spüle und trockne die Petersilie. Hacke die Petersilie grob.
  • Wenn das Gemüse weich ist, entferne das Lorbeerblatt. Schmecke die Suppe mit Salz, Pfeffer und 1 Esslöffel Apfelessig ab.
  • Serviere den Eintopf in tiefen Tellern, bestreut mit gehackter Petersilie.

TiP

Genieße das Gericht mit geröstetem Vollkornbrot für eine zusätzliche Geschmacksdimension.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 250kcalCarbohydrates: 40gProtein: 6gFat: 8gFiber: 7g
Allergene keine die deklariert werden müssten
Keyword einfache Wintersuppen, günstig Kochen, Kohlrüben, Kohlrübeneintopf, Omas Rezepte, Steckrüben, Steckrüben-Eintopf
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Omas Köstlichkeit: Fleischloser Steckrüben-Eintopf für gemütliche Winterabende
fleischloser Steckrüben-Eintopf für gemütliche Winterabende

Nährwertangaben

Nährwertangaben (pro Portion):

  • Kalorien: ca. 250 kcal
  • Kohlenhydrate: ca. 40 g
  • Protein: ca. 6 g
  • Fett: ca. 8 g
  • Ballaststoffe: ca. 7 g

Die Nährwertangaben können je nach genauen Zutaten und Portionsgröße variieren. Dieses Rezept ist reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, was es zu einer gesunden Wahl macht.

You may also like

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Leave a Comment

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.