GESPONSERT

Vollkornwrap Tofu und Ingwer-Erdnuss-Sauce

Knuspriger gebratener Tofu ist der Protagonist dieses einfachen Mittagssnacks. Diese Wraps sind eine Kombination von Erdnuss-Aufstrich und Gemüse.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

Vollkornwrap Tofu und Ingwer-Erdnuss-Sauce

Knusprige gebratene Tofu-Streifen in einem Vollkornwrap mit cremiger Ingwer-Erdnuss-Sauce gefüllt, dazu gesundes, asiatisch inspiriertes Gemüse. Die perfekte leichte Mahlzeit für einen warmen Sommertag! Ich liebe „thailändische Burrito“. Es ist eine großartige Mischung aus handgeschnittenen Gemüsestreifen mit den erstaunlichen Aromen von thailändischem Erdnuss-Ingwer. Das andere, was ich an diesem Rezept liebe ist, es ist unglaublich einfach und dauert nur etwa 30 Minuten.

Mein Trick, um Tofu lecker zu machen besteht darin, es mit super aromatischen Saucen und Gewürzen zuzubereiten. In diesem Fall habe ich eine asiatisch inspirierte Erdnuss-Sauce gemixt, die eine schöne Menge Ingwer und einen Hauch Sojasauce enthält. Sie haben auch die Möglichkeit, den Tofu in ein wenig Sojasauce zu marinieren.

Vollkornwrap Tofu und Ingwer-Erdnuss-Sauce

Vollkornwrap Tofu und Ingwer-Erdnuss-Sauce

Das Besondere an diesen Wraps ist die Ingwer-Erdnuss-Sauce oder man könnte auch sagen Inger-Erdnuss-Aufstrich. Absolut lecker durch Zugabe von reinem Ingwersaft anstelle von geriebenem Ingwer. Während Sie Ingwersaft nun schon in vielen Supermärkten kaufen können, ist es besser und einfach, seinen Ingwersaft selbst zuzubereiten. Reiben Sie dafür einfach ein großes Stück Ingwer auf der feinen Seite Ihrer Küchenreibe, geben Sie den geriebenen Ingwer in ein Geschirrtuch und drücken Sie dieses über einer Schüssel aus.

Wenn Sie die Ingwer-Erdnuss-Mischung eher etwas dicker als zu feucht herstellen, können Sie Ihre Wraps auch einige Tage im Kühlschrank aufbewahren, ohne das sie übermäßig feucht werden. Oder Sie können alle Komponenten in einer Box aufbewahren und erst später zum Essen den Wrap „zusammenbauen“.

 

Vollkornwrap Tofu und Ingwer-Erdnuss-Sauce

Variationen für unseren veganen Wrap

Nutzen Sie statt der Wraps doch einfach große und knackige Romaine-Blätter zum Umschließen des Leckeren Inhalts. Oder tauschen Sie den Tofu gegen Tempeh, das Sie wie den Tofu verarbeiten können.

 

wenn Sie unseren Vollkornwrap Tofu und Ingwer-Erdnuss-Sauce mögen, könnte Sie auch diese Rezepte interessierten:

Vollkornwrap Tofu und Ingwer-Erdnuss-Sauce

Vollkornwrap Tofu und Ingwer-Erdnuss-Sauce

Ari
Knuspriger gebratener Tofu ist der Protagonist dieses einfachen Mittagssnacks. Diese Wraps sind eine Kombination von Erdnuss-Aufstrich und Gemüse.
5 from 1 vote
Vorbereitung 30 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gericht Gemüserezepte, Party & Fingerfood Rezepte, sandwich, Vorspeisen & Snacks, wrap
Land & Region Asien
Portionen 4 Portionen
Kalorien 404 kcal

Zutaten
  

Tofu:

Ingwer-Erdnuss-Aufstrich:

Wraps & Füllung:

  • 4 Vollkorn-Wraps* oder Tortillas
  • 4 Blätter Römersalat
  • 1 Karotte
  • 1 rote Paprika
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 kl. Bund Koriander

optional zum Servieren :

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Tofu trocken tupfen und in Streifen schneiden. Etwa 1 cm dick.
  • Rote Paprika waschen, halbieren, entkernen, weiße Trennhäutchen entfernen und dann in dünne Streifen schneiden.
  • Karotte schälen und in dünne Streifen schneiden oder hobeln.
  • Frühlingszwiebeln waschen und längs halbieren.

Ingwer Erdnuss Aufstrich:

  • Für den Erdnuss-Aufstrich alle Zutaten miteinander verquirlen. Das geht gut in einer kleinen Schüssel. Fügen Sie bei Bedarf einen oder zwei Esslöffel Wasser hinzu, aber denken Sie daran: dies ist ein Aufstrich, keine Erdnusssauce! Je dicker es ist, desto weniger chaotisch sind die Wraps zu essen.

Zubereitung:

  • Erhitzen Sie das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze. Legen Sie dann vorsichtig den Tofu in die Pfanne. Vorsichtig, denn das Öl wird etwas spritzen. Am besten Sie tragen beim braten ein Schürze. Tofo von jeder Seite etwa 5 Minuten braten lassen. Der Tofu ist fertig, wenn er leicht gebräunt und knusprig sind. Legen Sie den Tofu auf einen Teller mit etwas Küchenkrepp, um das überschüssiges Öl aufzusaugen. Beiseite stellen.
  • Wrap´s in einer großen Pfanne von jeder Seite kurz, ohne Zugabe von Fett, rösten. Das geht sehr schnell, also Obacht geben.
  • Um die Wraps zusammenzusetzen, teilen Sie den Aufstrich auf die Wraps oder Tortillas.
  • Verteilen die Salatblätter, Tofu, Karotten, Paprikastreifen, Frühlingszwiebeln und Koriander auf dem Wrap.
  • Geben Sie einige Spritzer Limettensaft hinzu und beträufeln Sie nach Geschmack mit Sriracha oder süßer Chilisauce.
  • Einwickeln und servieren.

TiP

Wenn Sie die Wraps für später zubereiten möchten, lassen Sie den Tofu vollständig abkühlen, bevor Sie ihn in den Wrap wickeln. Vorbereitete Wraps halten bis zu 2-3 Tage im Kühlschrank.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 404kcalCarbohydrates: 33gProtein: 22.3gFat: 22.6g
Keyword gemüse, snack, togo, wrap
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
ähnliche Rezepte aus Salat, Bowl & Wrap Rezepte
Mmmm… leckere Soba-Nudeln mit marinierter Rote-Bete!

Mmmm… leckere Soba-Nudeln mit marinierter Rote-Bete!

Bei diesem Gericht handelt es sich um eine köstliche Kombination aus sämigen Soba-Nudeln mit marinierter Rote-Beten. Die Nudeln sind perfekt als Hauptgericht oder als Beilage zu einem asiatischen Gericht. Die Roten Beten sorgen für eine leckere säuerliche Note und...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend