GESPONSERT

Veganes Irish Stew mit Guinness đŸ„•đŸ„•

Suppe, Chili & Curry Rezepte

Veganes Irish Stew mit Guinness Bier
GESPONSERT
Sie sollten unbedingt einmal veganes Irish Stew mit Guinness Bier ausprobieren. Das schwarze Bier gibt jedem Gericht eine ganz besondere Note.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

Veganes Irish Stew mit Guinness Bier

Heute zeigen wir euch ein veganes Rezept fĂŒr einen herzhaften irischen Eintopf mit Guinness Bier, der traditionell aus Rind- oder Lammfleisch zubereitet wird. Unser Eintopf ist nicht nur vegan, sondern auch sehr reichhaltig, einfach zu kochen und obendrein sehr lecker. Er besteht aus drei verschiedenen GemĂŒsesorten, die ihr problemlos in eurer Region finden könnt. Als vegane Fleischalternative benutzen wir heute, fĂŒr unser Veganes Irish Stew mit Guinness, Pulled Beeflike aus Weizenproteinen.

Lange Zeit galten irische Stews als deftige und ĂŒppige Mahlzeiten, die vor allem Fleisch enthielten. Inzwischen gibt es auch eine vegane Variante dieser beliebten Speise, die ebenso lecker ist. Das Geheimnis des veganen Irish Stews ist eine gute Menge an GemĂŒse und ein krĂ€ftiges Guinness Bier. Sie möchten etwas Gesundes und Leckeres essen, aber kein Fleisch? Dann ist veganes Pulled Beef genau das Richtige fĂŒr Sie! Das „Fleisch“ wird aus Seitan, einer fleischfreien Proteinquelle, die aus Weizenkleber gewonnen wird. Das vegane Pulled Beef ist eine leckere Alternative zu herkömmlichem Rindfleisch und schmeckt köstlich in Burgern, Wraps oder als Beilage. Probieren Sie es aus!

Veganes Irish Stew mit Guinness Bier

Veganes Irish Stew mit Guinness Bier

Fleisch Gerichte aus veganen Alternativen

Traditionell wird dieser fleischige Eintopf mit Rind- oder Lammfleisch gekocht. Um den fleischigen Teil dieses Gerichts zu ersetzen, verwenden wir eine vegane Alternative aus Seitan. Es funktionieren auch Jack-Fruit, Pilze, vegane Sojastreifen oder Sojaschnetzel, da es die richtige Textur hat und lange kochen kann, ohne zu zerfallen.

Das Fleisch aus veganen Alternativen ist nicht nur eine gesunde, sondern auch eine leckere Alternative zu herkömmlichem Fleisch. Es gibt eine große Auswahl an Gerichten, die mit veganem Fleisch zubereitet werden können. Ob Burger, Schnitzel oder Bratwurst – es gibt fĂŒr jeden Geschmack etwas dabei. So lĂ€sst sich beispielsweise ein leckeres veganes Schnitzel zubereiten und wer es etwas herzhafter mag, der kann auch ein veganes Gulasch kochen. Dazu wird einfach etwas Öl in einen Topf gegeben und das GemĂŒse darin angeschwitzt. Anschließend werden die GewĂŒrze hinzugefĂŒgt und das Gulasch ist in der Regel schon nach 30 Minuten kochen fertig. Spart auch ne Menge Energie.

Die veganen Fleischalternativen bestehen aus Soja, Tofu, Seitan oder anderen pflanzlichen Produkten. Sie schmecken sehr lecker und lassen sich vielseitig verwenden. Wer gerne Fleisch isst, wird auch mit veganem Fleisch zufrieden sein. Probieren Sie es doch einfach mal aus! Unsere GĂ€ste im Restaurant hĂ€tten den Unterschied nicht gemerkt, wenn wir es nicht so genau in der Speisekarte beschrieben hĂ€tten. 🙂

kochen mit irischem Guinness Bier

Sie lieben es, in der KĂŒche zu stehen und zu kochen? Dann sollten Sie unbedingt einmal irisches Guinness Bier ausprobieren! Das schwarze Bier gibt jedem Gericht eine ganz besondere Note und verleiht ihm einen wĂŒrzigen Geschmack. Vor allem in der kalten Jahreszeit ist es eine wunderbare Alternative zu herkömmlichen Biersorten. Guinness ist nicht nur lecker, sondern auch gesund! Es enthĂ€lt viele Vitamine und Mineralstoffe und ist daher ideal fĂŒr eine ausgewogene ErnĂ€hrung. Kochen Sie doch einmal ein leckeres irisches Guinness Stew, wie hier beschrieben!

Beim Kochen mit Guinness sind ein paar Kleinigkeiten zu beachten:

  • Schmoren Sie das GemĂŒse bei hoher Temperatur so das es karamellisieren kann. Dann erst geben Sie das Guinness hinzu und löschen alles ab. So bekommen Sie die ganze SĂŒĂŸe aus dem karamellisierten GemĂŒse, um die Bitterkeit des Bieres auszugleichen.
  • Geben Sie nicht zuviel Guinness in das Irish Stew. Halten Sie sich wenn möglich an das Rezept, fĂŒr den optimalen Geschmack. Kochen Sie dieses Gericht mit Fleisch und das dauert gut und gern mehr als 2 Stunden können Sie gern mehr Guinness benutzen.
  • Hast Du alle Zutaten im Topf, lass es eine halbe bis eine Stunde kochen. FĂŒr den Seitan reicht das völlig aus und das GemĂŒse ist in dieser zeit nicht völlig verkocht.
  • Ist Ihr veganes Irish Stew mit Guinness immer noch zu bitter, fĂŒgen Sie braunen Zucker hinzu. Teelöffelweise, bis Ihnen der Geschmack zusagt.
Veganes Irish Stew mit Guinness Bier

Veganes Irish Stew mit Guinness Bier

wenn Dir unsere vegane Alternative fĂŒr den Irischen Fleischtopf gefĂ€llt, dann könnten Dich auch diese Gerichte begeistern:

Veganes Irish Stew mit Guinness Bier

Veganes Irish Stew mit Guinness Bier

blankDeliD.
Sie sollten unbedingt einmal veganes Irish Stew mit Guinness Bier ausprobieren. Das schwarze Bier gibt jedem Gericht eine ganz besondere Note.
5 from 3 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 40 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Suppe, Eintöpfe und Chili, vegan Stew, veganes Gulasch
Land & Region Irland
Portionen 4 Portionen
Kalorien 125 kcal

Equipment

blankblank
SparschÀler*
blankblank
Messer*
blank
Schmortopf*
blank
Schneebesen*

Zutaten
  

  • 320 g Veganer Fleischersatz Seitan, Sojaschnetzel, Jackfruit ...
  • 1 EL Pflanzenöl oder vegane Butter
  • 2 Stk. Porree
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • 3 StĂ€ngel Staudensellerie
  • 3 Karotten
  • 1 EL Tomatenmark*
  • kl. Bund Thymian 4-5 StĂ€ngel davon
  • kl. Bund Rosmarin 1-2 Zweige davon
  • 2 LorbeerblĂ€tter
  • 1 Fl. Guinness Bier 0.33l
  • 1 L GemĂŒsebrĂŒhe
  • brauner Zucker nach Bedarf
  • koscheres Salz*
  • Schwarzer Pfeffer* aus der MĂŒhle
  • SpeisestĂ€rke zum Binden

Anleitungen
 

  • Karotten schĂ€len und in StĂŒcke schneiden. (etwa 1 cm stark)
  • Porree lĂ€ngs halbieren und in Streifen schneiden (auch 1 cm breit). Gut waschen und abtrupfen lassen.
  • Sellerie waschen, entfĂ€deln und in 1 cm breite StĂŒcke schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch pellen und in WĂŒrfel schneiden.
  • Pflanzenöl in einen Schmortopf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.
  • Die Zwiebeln hinein geben und schmoren, bis sie anfangen Farbe zu bekommen. Restliches GemĂŒse inkl. Knoblauch in den Topf geben und unter stĂ€ndigen RĂŒhren etwa 5 bis 6 Minuten schmoren, bis es zu karamellisieren beginnt.
  • FĂŒgen Sie den veganen Fleischersatz hinzu, rĂŒhren Sie um und kochen Sie es einige Minuten lang. Ich brate die vegane Alternative in einer extra Pfanne kurz und krĂ€ftig an. (das ist aber optional)
  • FĂŒgen Sie das Tomatenmark hinzu und rĂŒhren Sie um, um alle Zutaten zu kombinieren. Lassen Sie das Tomatenmark etwas am Topfboden anbraten. Das sorgt spĂ€ter nicht nur fĂŒr einen rauchigen Geschmack, sondern auch fĂŒr eine perfekte Farbe unseres Irish Stews.
  • Guinness angießen und mit der GemĂŒsebrĂŒhe auffĂŒllen, bis alles gerade bedeckt ist. Aufkochen und fĂŒr etwa 40 bis 50 Minuten leise köcheln lassen. Gelegentlich umrĂŒhren.
  • Mit Salz, Pfeffer und eventuell Zucker abschmecken.
  • Mit in kaltem Wasser angerĂŒhrter SpeisestĂ€rke bis zur gewĂŒnschten Konsistenz binden.
  • Mit frischem Brot oder KartoffelpĂŒree genießen!

NĂ€hrwerte

Serving: 1Port.Calories: 125kcalCarbohydrates: 19gProtein: 3gFat: 4g
Allergene Gluten, Sellerie
Keyword irish stew Rezept, Kochen mit Guinness, vegan Beeflike, vegan Irish Stew, vegan Pulled Beef, vegan Stew Rezept
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Das vegane Rezept fĂŒr unseren „Irish Stew“ bei Pinterest pinnen und spĂ€ter kochen!

Veganes Irish Stew mit Guinness Bier

Vegane Alternative zum traditionellen Irish-Stew mit Guinness-Bier

 

GESPONSERT

DeliD.

Ich habe das GefĂŒhl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke fĂŒr all Eure UnterstĂŒtzung, fĂŒr den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafĂŒr!
Ă€hnliche Rezepte aus Suppe, Chili & Curry Rezepte
AUCH INTERESSANT

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GESPONSERT

Folge uns auf

GESPONSERT
EnglishGerman
Send this to a friend