Home Kuchen & Dessert Rezepte Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen

Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen

Ein himmlischer Genuss!

by Ari
Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen

Liebe Foodies und Schokoladenliebhaber, heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, das nicht nur die Geschmacksknospen jubeln lässt, sondern auch für alle veganen und glutenfreien Genießer ein wahres Fest ist. Es geht um einen veganen Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen, der mit seiner saftigen Textur und dem köstlichen Geschmack jeden Gaumen verwöhnt. Also schnallt euch an und lasst uns gemeinsam in die Welt der süßen Verführung eintauchen!

❤️ Was Sie an diesem Rezept lieben werden

Dieser Schokoladenkuchen ist mehr als nur ein Leckerbissen – er ist eine Hommage an den Geschmack und die Gesundheit gleichermaßen. Hergestellt aus hochwertigen Zutaten wie Buchweizenmehl, gemahlenen Haselnüssen und Agavendicksaft, bietet dieser Kuchen eine Fülle von Nährstoffen und Aromen, die Körper und Seele gleichermaßen verwöhnen. Der Verzicht auf tierische Produkte und Gluten macht ihn zu einer Option für alle, die ihren süßen Zahn ohne Kompromisse bei der Gesundheit stillen möchten. Außerdem verleiht die Kombination von dunkler Schokolade und Preiselbeermarmelade diesem Kuchen eine einzigartige Geschmacksnote, die Sie einfach lieben werden!

Wissenswertes über die einzelnen Rezeptzutaten

Buchweizenmehl: Im Gegensatz zu herkömmlichem Weizenmehl ist Buchweizenmehl glutenfrei und reich an Ballaststoffen, Mineralien und Antioxidantien. Es unterstützt die Verdauung und fördert die Herzgesundheit.

Haselnüsse: Diese Nüsse sind eine hervorragende Quelle für gesunde Fette, Vitamin E und Ballaststoffe. Sie unterstützen die Gehirnfunktion, stärken das Immunsystem und helfen, den Cholesterinspiegel zu regulieren.

Agavendicksaft: Als natürliche Süßungsalternative hat Agavendicksaft einen niedrigeren glykämischen Index als raffinierter Zucker und kann dazu beitragen, Blutzuckerspitzen zu vermeiden. Er enthält auch einige Vitamine und Mineralien wie Kalzium und Kalium.

Apfelessig: Apfelessig kann die Verdauung fördern, den Blutzuckerspiegel regulieren und die Herzgesundheit unterstützen. Seine probiotischen Eigenschaften können auch die Darmgesundheit verbessern.

Preiselbeermarmelade: Preiselbeeren sind reich an Antioxidantien und Vitamin C, die zur Stärkung des Immunsystems beitragen und Entzündungen bekämpfen können. Die Marmelade verleiht dem Kuchen nicht nur eine angenehme Süße, sondern auch eine erfrischende Säurenote.

Serviervorschläge

Dieser köstliche Schokoladenkuchen kann auf vielfältige Weise präsentiert und serviert werden. Hier sind einige Vorschläge, wie Sie ihn noch mehr genießen können:

  • Servieren Sie ihn warm mit einer Kugel veganem Vanilleeis für ein unwiderstehliches Dessert.
  • Dekorieren Sie den Kuchen mit frischen Beeren und Minzblättern, um ihm einen eleganten Touch zu verleihen.
  • Begleiten Sie ihn mit einer Tasse heißem Kaffee oder einer erfrischenden Tasse grünem Tee für den perfekten Abschluss einer Mahlzeit.
  • Verwenden Sie ihn als Basis für einen Schokoladenkuchen-Sundae, indem Sie ihn mit veganer Schokoladensauce und gehackten Nüssen garnieren.

Egal, für welche Präsentationsmethode Sie sich entscheiden, dieser vegane Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen wird sicherlich alle Sinne verzaubern und Ihnen ein unvergessliches Geschmackserlebnis bieten. Also worauf warten Sie noch? Schnappen Sie sich Ihre Backutensilien und tauchen Sie ein in die Welt der süßen Köstlichkeiten!

Wie man “Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen” Schritt für Schritt zubereitet

Vorbereitung: Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit einem Durchmesser von 24 cm einfetten und beiseite stellen.

Schokolade schmelzen: Die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen. Dabei gelegentlich umrühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Anschließend beiseite stellen und abkühlen lassen.

Margarine-Mischung vorbereiten: In einer großen Schüssel die Margarine zusammen mit dem Agavendicksaft, dem Vanilleextrakt, dem Apfelessig und dem Apfelmus gründlich verrühren, bis eine gleichmäßige Mischung entsteht.

Mehlmischung herstellen: In einer separaten Schüssel das Buchweizenmehl mit dem Backpulver vermengen. Die gemahlenen Haselnüsse und eine Prise Salz hinzufügen und gut vermischen.

Teig herstellen: Die geschmolzene Schokolade sowie die Mehlmischung nach und nach in die Margarine-Mischung einrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Backen: Den Teig in die vorbereitete Springform gießen und glattstreichen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 40-50 Minuten backen, bis er fest ist und ein in die Mitte gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt.

Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen
Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen: Teig in der Form, fertig zum backen.

Zusammenstellen: Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form etwas abkühlen lassen, bevor Sie ihn vorsichtig aus der Form lösen. Den Kuchen dann komplett auskühlen lassen. Sobald der Kuchen abgekühlt ist, in der Mitte horizontal durchschneiden.

Füllen und dekorieren: Den unteren Teil des Kuchens großzügig mit Preiselbeermarmelade bestreichen und den oberen Teil darauf legen, um eine Sandwich-Struktur zu erstellen.

Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen
Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen: Untere Hälfte großzügig mit Preiselbeeren bestreichen.

Servieren: Den Schokoladenkuchen mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit frischen Beeren oder Minzblättern garnieren. Dann in gleichmäßige Stücke schneiden und servieren. Genießen Sie diesen himmlischen veganen Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen!

Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen
Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen

Tipps und Tricks zum Rezept

  • Um sicherzustellen, dass der Kuchen nicht an der Form kleben bleibt, können Sie den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und die Seiten leicht einfetten.
  • Statt Preiselbeermarmelade können Sie auch andere Fruchtmarmeladen verwenden, je nach Geschmack und Verfügbarkeit.
  • Für eine intensivere Schokoladennote können Sie zusätzlich zu der geschmolzenen Schokolade auch etwas Kakaopulver zum Teig hinzufügen.
  • Achten Sie darauf, den Kuchen vollständig abkühlen zu lassen, bevor Sie ihn schneiden, um ein sauberes und ordentliches Ergebnis zu erzielen.

Bonus Ratschlag

Wenn Sie den Kuchen für besondere Anlässe zubereiten, können Sie ihn mit veganer Schokoladensauce oder einer Schicht veganer Schokoladenglasur überziehen, um ihm eine zusätzliche köstliche Note zu verleihen. Das macht ihn zu einem echten Highlight auf jedem Desserttisch!

Lagerung und Aufwärmen

Lagerung: Bewahren Sie den veganen Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Er bleibt dort bis zu 3-4 Tage frisch.

Aufwärmen: Um den Kuchen aufzuwärmen, können Sie ihn entweder für ein paar Sekunden in der Mikrowelle erhitzen oder für einige Minuten bei niedriger Hitze im Ofen erwärmen. Alternativ schmeckt er auch kalt köstlich!

Variationen und Ergänzungen

Experimentiert mit dem Rezept, um es an euren Geschmack anzupassen:

  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Fruchtmarmeladen oder fügen Sie frische Früchte wie Himbeeren oder Brombeeren zwischen die Kuchenschichten hinzu, um dem Rezept eine fruchtige Note zu verleihen.
  • Für eine zusätzliche Crunchiness können Sie gehackte Nüsse wie Walnüsse oder Mandeln in den Teig einarbeiten.
  • Für eine festliche Note können Sie den Kuchen mit essbaren Blüten oder Schokoladenraspeln dekorieren.
*auch lecker
Buchweizen-Crêpes mit Spinat und veganem Camembert
Buchweizen-Crêpes mit Spinat und veganem Camembert sind glutenfrei, vegan und genau die richtige Möglichkeit, um die Jahreszeit zu feiern.
das will ich sehen…
Buchweizen-Crêpes mit Spinat und Camembert

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich anstelle von Buchweizenmehl auch ein anderes glutenfreies Mehl verwenden?

Ja, Sie können auch andere glutenfreie Mehlsorten wie Reismehl, Mandelmehl oder Hafermehl verwenden, aber beachten Sie, dass dies den Geschmack und die Textur des Kuchens leicht beeinflussen kann.

Kann ich die Menge der Preiselbeermarmelade anpassen?

Ja, Sie können die Menge der Marmelade je nach persönlichem Geschmack anpassen. Wenn Sie es weniger süß mögen, können Sie die Menge reduzieren, oder wenn Sie ein großer Fan von Preiselbeeren sind, können Sie gerne mehr verwenden!

Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen
Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen

Fazit: Liebe Leser, ich hoffe, dieser Ausflug in die Welt der süßen Verführungen hat Ihnen genauso viel Freude bereitet wie mir! Mit unserem veganen Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen haben wir ein Rezept entdeckt, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch für alle geeignet ist, die eine glutenfreie und vegane Leckerei suchen. Die Kombination aus saftigem Schokoladenkuchen und erfrischender Preiselbeermarmelade macht diesen Kuchen zu einem unvergesslichen Genuss für alle Anlässe. Also, schnappen Sie sich Ihre Backutensilien und zaubern Sie dieses köstliche Dessert für sich und Ihre Lieben!

Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen

Himmlischer Genuss: Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen

gekocht von: Ari
🍰🌱 Zeit für einen himmlischen Genuss! Mein veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen ist die perfekte süße Verführung für alle, die auf der Suche nach einem köstlichen und gesunden Dessert sind. Mit saftigem Schokoladenkuchen und erfrischender Preiselbeermarmelade ist dieser Kuchen ein wahres Geschmackserlebnis! Probiert es aus und lasst euch verzaubern! 💫 #veganesdessert #glutenfreieküche #schokoladenliebe #gesundgenießen #veganebackrezepte #fruchtigefreude
5 from 1 vote
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Kuchen / Gebäck
Küche Russland
Portionen 12 Stücken
Kalorien 320 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Buchweizenmehl*
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 Prise koscheres Salz*
  • 200 g Pflanzen-Margarine Zimmertemperatur
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt*
  • 100 ml Agavendicksaft*
  • 1 Esslöffel Apfelessig*
  • 250 g Apfelmus
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 400 g Preiselbeermarmelade
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

  • Vorbereitung: Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit einem Durchmesser von 24 cm einfetten und beiseite stellen.
  • Schokolade schmelzen: Die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen. Dabei gelegentlich umrühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Anschließend beiseite stellen und abkühlen lassen.
  • Margarine-Mischung vorbereiten: In einer großen Schüssel die Margarine zusammen mit dem Agavendicksaft, dem Vanilleextrakt, dem Apfelessig und dem Apfelmus gründlich verrühren, bis eine gleichmäßige Mischung entsteht.
  • Mehlmischung herstellen: In einer separaten Schüssel das Buchweizenmehl mit dem Backpulver vermengen. Die gemahlenen Haselnüsse und eine Prise Salz hinzufügen und gut vermischen.
  • Teig herstellen: Die geschmolzene Schokolade sowie die Mehlmischung nach und nach in die Margarine-Mischung einrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Backen: Den Teig in die vorbereitete Springform gießen und glattstreichen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 40-50 Minuten backen, bis er fest ist und ein in die Mitte gesteckter Zahnstocher sauber herauskommt.
  • Zusammenstellen: Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form etwas abkühlen lassen, bevor Sie ihn vorsichtig aus der Form lösen. Den Kuchen dann komplett auskühlen lassen. Sobald der Kuchen abgekühlt ist, in der Mitte horizontal durchschneiden.
  • Füllen und dekorieren: Den unteren Teil des Kuchens großzügig mit Preiselbeermarmelade bestreichen und den oberen Teil darauf legen, um eine Sandwich-Struktur zu erstellen.
  • Servieren: Den Schokoladenkuchen mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit frischen Beeren oder Minzblättern garnieren. Dann in gleichmäßige Stücke schneiden und servieren. Genießen Sie diesen himmlischen veganen Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen!

TiP

Wenn Sie den Kuchen für besondere Anlässe zubereiten, können Sie ihn mit veganer Schokoladensauce oder einer Schicht veganer Schokoladenglasur überziehen, um ihm eine zusätzliche köstliche Note zu verleihen. Das macht ihn zu einem echten Highlight auf jedem Desserttisch!

Nährwerte

Serving: 1Stk.Calories: 320kcalCarbohydrates: 30gProtein: 5gFat: 20gFiber: 4g
Allergene Nüsse
Keyword glutenfreies Backen, Preiselbeeren, veganer kuchen, veganer Schokoladenkuchen
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen
Veganer Schokoladen-Preiselbeer-Kuchen

Nährwertangaben

Nährwert pro Portion (1 Stück bei 12 Stücken pro Kuchen):

  • Kalorien: ca. 320 kcal
  • Kohlenhydrate: ca. 30 g
  • Fett: ca. 20 g
  • Eiweiß: ca. 5 g
  • Ballaststoffe: ca. 4 g

Bitte beachten Sie, dass diese Nährwertangaben nur Schätzungen sind und je nach verwendeten Zutaten variieren können.

You may also like

Leave a Comment

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.