GESPONSERT

Vegane Steinpilz-Ravioli đŸ„•đŸ„•

Pasta & Co. - Nudelrezepte von einfach bis elegant

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto
GESPONSERT

This post is also available on: blankEnglish

Das Gericht ist nicht nur vegan, sondern auch sehr lecker. Es eignet sich perfekt als Hauptgericht oder auch als Vorspeise. Schaut euch jetzt das Rezept an und versucht es selbst einmal aus.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

Liebe Leser, heute zeigen wir euch ein Rezept fĂŒr vegane Steinpilz-Ravioli mit selbstgemachten veganen Petersilien-Pesto. Die Ravioli sind einfach zuzubereiten und schmecken hervorragend. Das Petersilien-Pesto verleiht dem Gericht eine besondere Note. Das Gericht ist nicht nur vegan, sondern auch sehr lecker. Es eignet sich perfekt als Hauptgericht oder auch als Vorspeise. Probiert es aus!

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

Ich liebe es, frische Pasta zu machen, es ist wirklich einfach und in etwa 2 Minuten gekocht. Frische Paste schmeckt auch einfach fantastisch! Eine meiner liebsten BeschĂ€ftigungen mit frischen selbstgemachten Ravioli ist es, sie mit allerlei Köstlichkeiten zu fĂŒllen. Diese veganen Steinpilz-Ravioli sind die besten Herbstravioli aller Zeiten! Gießen Sie einfach ein wenig Balsamico-Essig, Olivenöl und KrĂ€uter darĂŒber oder schwenken Sie sie wie wir in einem selbstgemachten veganen Petersilien Pesto. Es ist Perfektion!

Veganer Ravioli-Teig

Die Herstellung eines veganen und somit eierlosen Ravioli-Teigs ist ein einfacher Vorgang! Es stellt sich auch heraus, dass es eine Reihe verschiedener traditioneller Methoden gibt, um Nudeln herzustellen, bei denen niemals Ei verwendet wurde. Nudeln aus Sardinien und SĂŒditalien werden zum Beispiel eher ohne Ei zubereitet. Unser Rezept kreiert einen köstlichen, einfachen und vielseitigen Nudelteig, um eine endlose Anzahl von leckeren Ravioli-Variationen zuzubereiten!

Eine HauptĂŒberlegung bei der Herstellung von veganem Ravioli-Teig ist, wie man die Eier ersetzt, die normalerweise bei der Herstellung frischer Nudeln verwendet werden. WĂ€hrend Eier eine gewisse Textur und BindungsfĂ€higkeit bieten, können sie aber auch einfach weggelassen werden und es wird immer noch köstlicher Nudelteig entstehen.

Durch die Verwendung von Allzweckmehl ist dieses Rezept so einfach wie es nur geht. Allzweckmehl enthÀlt Gluten, ein Protein, das viele Backwaren und und auch Nudeln zusammenhÀlt. Da das Gluten leicht verarbeitet werden kann, können Sie einen einfachen Ravioli-Teig ohne Ei herstellen, der eine schöne Textur hat und gut zusammenhÀlt.

Um einen veganen Ravioli-Teig herzustellen, verrĂŒhre einfach die Zutaten mit Hand oder einer KĂŒchenmaschine (ich empfehle die Maschine zu benutzen) bis sich eine Kugel bildet. Benutzen Sie eine langsam laufende Maschine, wechseln Sie spĂ€ter zu Ihren HĂ€nden und kneten den Teig auf einer leicht bemehlten ArbeitsflĂ€che einige Minuten. FĂŒhlt sich der Teig glatt an ist er fertig. Der fertige Teig sollte sich etwas klebrig anfĂŒhlen, aber nicht so sehr, dass er an Deinen HĂ€nden kleben bleibt. Wenn es zu klebrig ist, fĂŒgen Sie nach etwas zusĂ€tzliches Mehl hinzu (am besten esslöffelweise und nicht Zuviel auf einmal).

KĂŒhlen Sie den Teig vor dem Ausrollen, damit er etwas ruhen kann.

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

Benötige ich spezielles Werkzeug um vegane Ravioli zuzubereiten?

Im Gegensatz zu manch rustikaler Pasta, die meistens von Hand hergestellt wird, sollten Sie fĂŒr dieses Rezept wirklich eine Nudelmaschine verwenden. Ich wĂŒrde wirklich nicht empfehlen, ein Nudelholz zu verwenden, um Ihren Teig dĂŒnn auszurollen, da Sie unweigerlich mit einem Nudelteig enden, das unterschiedlich dick ist.

Hausgemachte Ravioli sind der wahrgewordene Traum eines jeden Pastaliebhabers. FĂŒr dieses Pasta-Rezept benötigen Sie in etwa einer Stunde! Sie können diese Ravioli-Set oder dieses Ravioli-Brett verwenden, das es so einfach und unterhaltsam macht. Aber ein scharfes Messer oder TeigrĂ€dchen geht auch!

wenn Sie unsere veganen Steinpilz-Ravioli mögen, könnte Sie auch diese Gerichte interessierten:

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

blankDeliD.
Das Gericht ist nicht nur vegan, sondern auch sehr lecker. Es eignet sich perfekt als Hauptgericht oder auch als Vorspeise. Schaut euch jetzt das Rezept an und versucht es selbst einmal aus.
5 from 2 votes
Vorbereitung 50 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Pasta & Nudeln
Land & Region Italien
Portionen 4 Portionen
Kalorien 400 kcal

Equipment

blank
KĂŒchenmaschine*
blankblank
Nudelmaschine*
blankblank
Raviolibrett*
blankblank
Ravioli-Ausstecher*

Zutaten
  

FĂŒr die Ravioli

FĂŒr die FĂŒllung:

Sonst noch:

Anleitungen
 

Um die FĂŒllung zu machen:

  • Kartoffeln schĂ€len und grob wĂŒrfeln. Kartoffeln in gut gesalzenem Wasser weich kochen.
  • Das Wasser abgießen und die Kartoffeln etwa 5 Minuten abkĂŒhlen lassen. Mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen.
  • Petersilie waschen, trocken schĂŒtteln und die BlĂ€tter fein hacken.
  • Die Steinpilze putzen und fein hacken.
  • Steinpilze fein hacken und in heißem Olivenöl in einer Pfanne 3 Minuten anbraten.
  • Gebratene Steinpilze und Petersilie zu den Kartoffeln geben, gut vermischen und krĂ€ftig mit Meersalz und Pfeffer wĂŒrzen.

Ravioliteig zubereiten:

  • Mehl und Salz in eine SchĂŒssel geben und mischen.
  • Olivenöl und Wasser mischen. Zum Mehl in die SchĂŒssel geben und langsam mischen, bis ein Teig entsteht.
  • Dann die Masse auf eine mit Mehl bestĂ€ubte ArbeitsflĂ€che geben und mit angefeuchteten HĂ€nden zu einem glatten Teig kneten. Anschließend eine Kugel formen und in Frischhaltefolie einschlagen. 10 Minuten im KĂŒhlschrank ruhen lassen.
  • Den Teig in zwei gleichgroße StĂŒcke teilen. Diese mit einer Nudelmaschine oder dem Nudelholz auf einer bemehlten ArbeitsflĂ€che lange Bahnen ausrollen.

Ravioli fĂŒllen:

  • Dann die PilzfĂŒllung mit einem Teelöffel portionsweise (walnussgroß) auf eine Nudelbahn geben. Lassen Sie dabei einen Abstand von etwa 2 cm.
  • Anschließend mit nassen Fingern die TeigrĂ€nder anfeuchten und vorsichtig die zweite ausgerollte Nudelbahn darauf legen, die RĂ€nder leicht andrĂŒcken und darauf achten, dass Sie keine Luft in den Ravioli mit einschließen.
  • Die einzelnen Ravioli mit einem scharfen Messer oder einem TeigrĂ€dchen ausschneiden. Sie können auch mit einer Gabel die typischen Rillen um die einzelnen Ravioli herum formen, wenn Sie möchten.

veganes Petersilien-Pesto:

  • WĂ€hrend du das Pesto zubereitest, sollten Sie die Ravioli abgedeckt beiseite stellen.
  • Das Rezept fĂŒr das vegane Petersilien-Pesto finden Sie HIER.

Ravioli kochen und anrichten:

  • Lassen Sie die Ravioli in reichlich kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, bis sie gar sind. Die Ravioli sind fertig, wenn sie oben schwimmen.
  • Die Ravioli mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und kurz abtropfen lassen.
  • Die Ravioli im Petersilien-Pesto vorsichtig schwenken und auf Tellern anrichten.
  • Mit frischen KrĂ€utern, veganem Parmesan und gerösteten Pinienkernen servieren.

TiP

Dazu reichen Sie frisch gebackenes Baguette!

NĂ€hrwerte

Serving: 1Port.Calories: 400kcalCarbohydrates: 49gProtein: 15gFat: 14g
Allergene Gluten
Keyword einfaches veganes Rezept, raviolifĂŒllung, Steinpilzrezepte, vegan gefĂŒllte Ravioli, vegane Ravioli, vegane rezepte
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Dieses vegane Rezept fĂŒr „Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto“ bei Pinterest pinnen und spĂ€ter kochen

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

Vegane Steinpilz-Ravioli mit Petersilien-Pesto

Die Textur dieses veganen Nudelteiges ist zart fĂŒr ein wirklich sanftes und befriedigendes Kauen, besonders wenn Sie die Nudeln braten möchten. Sie können dieses Teigrezept auch verwenden, um eine ganze Reihe von anderen Nudelformen herzustellen. Setzen Sie also ein Lesezeichen fĂŒr diese unsere Seite, wenn Sie bereit sind fĂŒr weitere köstliche Experimente!

GESPONSERT

DeliD.

Ich habe das GefĂŒhl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke fĂŒr all Eure UnterstĂŒtzung, fĂŒr den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafĂŒr!
AUCH INTERESSANT

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GESPONSERT

Folge uns auf

GESPONSERT
Send this to a friend