GESPONSERT

Vegane Bärlauch-Ravioli

In diesem veganen Pasta-Rezept zeigen wir euch, wie ihr vegane Bärlauch-Ravioli selber machen könnt. Die Zubereitung ist auch sehr einfach. Schaut euch jetzt das Rezept an und versucht es selbst einmal aus.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

Vegane Bärlauch-Ravioli Razept

Der Frühling ist da und damit auch die Zeit der Bärlauch-Pflanze. Diese kann man nun frisch vom Feld sammeln und auch verarbeiten. Die Verwendung von Bärlauch in der Küche ist sehr vielseitig. Es eignet sich hervorragend für Suppen, Eintöpfe, Soßen und auch als Füllung für Ravioli. Wir zeigen dir heute, wie du vegane Bärlauch-Ravioli selber machen kannst. Die Füllung ist einfach und schnell zubereitet. Dazu brauchst du nur Bärlauch, Zwiebeln, Knoblauch, Tofu, Öl und Salz. Die Ravioli kannst du dann in einer leckeren Tomatensauce servieren. Schaut doch mal vorbei.

Vegane Bärlauch-Ravioli Rezept

Vegane Bärlauch-Ravioli Rezept

Das heutige Rezept ist ein saisonaler Ravioli-Teller mit einem Produkt direkt aus der Natur. Dieses Rezept ist so gesund wie es nur geht. Am letzten Wochenende machte ich mich mit meinem Sohn auf den Weg in den umliegenden Wald, um etwas Bärlauch zu sammeln. Sonntagabend hatte ich einen Stapel mit Bärlauch gefüllter Pasta, garniert mit etwas veganer Butter und Pinienkernen. Es war wirklich eine sehr entspannender Kochnachmittag und ich empfehle auch Euch, wenn Ihr Ravioli zum ersten Mal macht, dies zu Ihrem Wochenendprojekt zu machen. Aber tut es, bevor die Bärlauchsaison zu Ende geht.

Und wenn du zu diesen Menschen gehörst, die Knoblauch nicht gar nicht mögen, kannst du anstatt Bärlauch auch Basilikum, Minze, Rucola oder Spinat benutzen. Oder wenn du abenteuerlustig bist eine Kombination aus allen vieren oder mehr. Jetzt, krempeln wir die Ärmel hoch und folgen den Anweisungen. Später genießen!

Vegane Bärlauch-Ravioli Rezept

Vegane Bärlauch-Ravioli Rezept

Warum vegane Bärlauch-Ravioli selber machen?

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie Ihre eigenen veganen Bärlauch-Ravioli selber machen sollten. Nun, es gibt viele gute Gründe dafür! Zunächst einmal sind selbstgemachte Ravioli viel gesünder als die Fertigprodukte, die Sie in der Regel in den Supermärkten finden. Sie können auch sicher sein, dass Sie keine künstlichen Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker in Ihren Ravioli haben. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass etwas in den Ravioli enthalten ist, was Sie nicht mögen oder vertragen.

Außerdem ist es viel einfacher, als Sie vielleicht denken. Alles, was Sie brauchen, ist ein guter Vegan Ravioli Teig Rezept und ein paar frische Zutaten. Dazu kommt eine Nudelmaschine oder eine Pasta-Presse und ein bisschen Zeit. Natürlich können Sie auch die Nudeln von Hand machen, aber das ist eine andere Geschichte. Wenn Sie den Teig selbst herstellen, können Sie ihn so klein oder so groß wie Sie möchten machen.

Wie man vegane Bärlauch-Ravioli selber macht

Sie möchten vegane Bärlauch-Ravioli selber machen? Kein Problem! Folgen Sie einfach diesen Schritten und Sie werden sehen, wie einfach und lecker das geht.

Zuerst einmal benötigen Sie eine gute Pastamaschine. Diese können Sie in jedem gut sortierten Supermarkt oder online kaufen. Achten Sie darauf, dass die Nudelwalze einstellbar ist, damit Sie die Nudeln in der richtigen Stärke herstellen können.

Als nächstes benötigen Sie ein gutes Rezept für die Raviolifüllung, das findest du weiter unten. Den Ravioliteig können Sie entweder selber herstellen (sieh Rezeptkarte) oder einfach ein fertiges Rezept kaufen.

Die Füllung ist ganz einfach: Sie benötigen Bärlauch, Tofu, Semmelbrösel oder Mandelmehl, Hefeflocken, Salz und Pfeffer…

Vegane Bärlauch-Ravioli Rezept

Vegane Bärlauch-Ravioli Rezept

wenn Sie unsere veganen Bärlauch-Ravioli mögen, könnte Sie auch diese Gerichte interessierten:

Vegane Bärlauch-Ravioli selber machen

Vegane Bärlauch-Ravioli selber machen

Vegane Bärlauch-Ravioli selber machen

vegane Bärlauch-Ravioli

Ari
In diesem veganen Pasta-Rezept zeigen wir euch, wie ihr vegane Bärlauch-Ravioli selber machen könnt. Die Zubereitung ist auch sehr einfach. Schaut euch jetzt das Rezept an und versucht es selbst einmal aus.
5 from 1 vote
Vorbereitung 50 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Pasta & Nudeln
Land & Region Italien
Portionen 4 Portionen
Kalorien 240 kcal

Equipment

Küchenmaschine*
Nudelmaschine*
Raviolibrett*
Ravioli-Ausstecher*

Zutaten
  

Für den Ravioliteig:

Für die Füllung:

Sonst noch:

Anleitungen
 

Um die Füllung zu machen:

  • Knoblauch pellen und grob würfeln.
  • Zitronenschale fein abreiben. Abrieb beiseite stellen.
  • Zitrone auspressen.
  • Nun alle Zutaten für die Füllung (nicht das Mandelmehl) in Ihren Mixer oder Blitzhacker geben und glatt verarbeiten.
  • Masse mit Salz und Pfeffer aus der mühle würzen.
  • Nun das Mandelmehl nach und nach dazu geben, bis dir die Konssitenz der Masse zusagt, damit sie dir nicht wegläuft. Bei mir haben etwa 25 g vom Mandelmehl gereicht. (benutzt du Semmelbröse, ist es etwas weniger sogar)

Ravioliteig zubereiten:

  • Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen.
  • Olivenöl und Wasser mischen. Zum Mehl in die Schüssel geben und langsam mischen, bis ein Teig entsteht.
  • Dann die Masse auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und mit angefeuchteten Händen zu einem glatten Teig kneten. Anschließend eine Kugel formen und in Frischhaltefolie einschlagen. 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Teig in zwei gleichgroße Stücke teilen. Diese mit einer Nudelmaschine oder dem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche lange Bahnen ausrollen.

Ravioli füllen:

  • Dann die Bärlauchfüllung mit einem Teelöffel portionsweise (walnussgroß) auf eine Nudelbahn geben. Lassen Sie dabei einen Abstand von etwa 2 cm.
  • Anschließend mit nassen Fingern die Teigränder anfeuchten und vorsichtig die zweite ausgerollte Nudelbahn darauf legen, die Ränder leicht andrücken und darauf achten, dass Sie keine Luft in den Ravioli mit einschließen.
  • Die einzelnen Ravioli mit einem scharfen Messer oder einem Teigrädchen ausschneiden. Sie können auch mit einer Gabel die typischen Rillen um die einzelnen Ravioli herum formen, wenn Sie möchten.
  • Fertige Ravioli bnis zum Weiterverarbeiten abgedeckt beiseite stellen.

Ravioli kochen und anrichten:

  • Lassen Sie die Ravioli in reichlich kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, bis sie gar sind. Die Ravioli sind fertig, wenn sie oben schwimmen.
  • Die Ravioli mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und kurz abtropfen lassen.
  • Vegane Butter in einer großen Pfanne schmelzen lassen. Ein handvoll Pinienkerne und Kirschtomaten darin leicht anbraten und anschließend die Ravioli in der Butter vorsichtig anschwenken.
  • Auf Tellern anrichten und mit frischen Kräutern, veganem Parmesan und gerösteten Pinienkernen servieren.
  • Auch können Sie die Ravioli in selbstgemachtem Bärlauchpesto schwenken, für einen noch intensiveren Geschmack.

TiP

Dazu reichen Sie frisch gebackenes Baguette!

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 240kcalCarbohydrates: 20gProtein: 16gFat: 5g
Allergene Gluten, Nüsse
Keyword Bärlauchravioli, Bärlauchrezepte, einfaches veganes Rezept, Pasta mit Bärlauch, raviolifüllung, vegan gefüllte Ravioli, vegane Ravioli, vegane rezepte
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Dieses vegane Ravioli-Rezept für „Bärlauch-Ravioli mit Pinienkernen“ bei Pinterest pinnen und später kochen

Vegane Bärlauch-Ravioli selber machen

Vegane Bärlauch-Ravioli selber machen

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
Cremige Erbsennudeln mit frischer Minze

Cremige Erbsennudeln mit frischer Minze

Heute kochen wir ein leckeres und einfaches Rezept für cremige Erbsennudeln mit frischer Minze. Dieses Gericht ist perfekt für eine schnelle und einfache Mahlzeit. Dieses vegane Nudel-Gericht ist ein großartiger Weg um frische Erbsen zu verwenden. Wir hoffen, dass ihr...

vegane gebratene Glasnudeln „Japchae“

vegane gebratene Glasnudeln „Japchae“

Wer denkt bei Glasnudeln an eine langwierige und komplizierte Mahlzeit, der hat noch nie vegane gebratene Glasnudeln "Japchae" gegessen. Denn diese Glasnudeln sind alles andere als langweilig und kompliziert zuzubereiten. Japchae sind in Korea eine beliebte...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend