Home Ofen- & Pfannengemüse Vegane asiatische Kohl-Röllchen

Vegane asiatische Kohl-Röllchen

by Ari
Vegane asiatische Kohl-Röllchen

Das Rezept für diese vegane und glutenfreie asiatische Kohl-Röllchen Variante, ist was ganz anderes zu den Kohlrouladen, mit denen ich aufgewachsen bin. Ich habe diese veganen Kohlrouladen hauptsächlich gemacht, um zufälliges Gemüse zu verbrauchen, das ich in meinem Kühlschrank gefunden habe. Also wieder einer der spontanen Kochkurse, die zu großartigen Rezepten führen. Diese vor Geschmack strotzenden Teile, sind in ihrer Größe einzeln eine kleine feine Vorspeise oder mehrere davon eine erstaunliche vegane Mahlzeit.

Vegane asiatische Kohl-Röllchen

Vegane asiatische Kohl-Röllchen

Zutaten

Der Kohl: Ich habe hier in dieser Variante Chinakohl verwendet. Es steht Ihnen aber frei für dieses Rezept einen anderen Lieblings-Kohl Ihrer Wahl zu verwenden: Beispiele währen da Wirsingkohl, Weißkohl, Spitzkohl oder sogar Grünkohl könnte ich mir hier vorstellen. Aber achten Sie darauf, dass manche Kohlarten die Rippen haben. Diese könnten sie rausschneiden oder vorsichtig flach schneiden, ohne dabei das Blatt zu verletzen. Das erleichtert das Kochen und später auch das Aufrollen der Rouladen.

Zum Gemüse: Hier nehmen Sie was sie in Ihrem Kühlschrank finden können oder einfach Ihr Lieblingsgemüse. Beachten Sie die Garzeiten. Haben Sie Unterschiede in den Garzeiten, braten Sie das Gemüse in Chargen oder fügen es nacheinander in der Pfanne zusammen. In diesem Rezept habe ich Gemüse mit etwa ähnlichen Garzeiten verarbeitet, so das ich alles zusammen in der Pfanne zubereiten konnte.

Der Reis: Beim Reis habe ich mich für Sushi-Reis entschieden, das erleichtert durch seine klebrige Konsistenz das Rollen der Rouladen sehr. Ich koche meinen Reis grundsätzlich in unserem Reiskocher, den so wird er immer perfekt. Wir benutzen dieses Reiskocher-Modell* und sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

Vegane Kohlrouladen rollen so klappt es

Vegane asiatische Kohl-Röllchen
Kohl-Röllchen rollen #1
Vegane asiatische Kohl-Röllchen
Kohl-Röllchen rollen #2
Vegane asiatische Kohl-Röllchen
Kohl-Röllchen rollen #3
Vegane asiatische Kohl-Röllchen
Kohl-Röllchen rollen #4
Vegane asiatische Kohl-Röllchen
Kohl-Röllchen rollen #5
Vegane asiatische Kohl-Röllchen
Kohl-Röllchen rollen #6

 

Vegane asiatische Kohl-Röllchen

Vegane asiatische Kohl-Röllchen

[box]

wenn Sie unsere chinesisch vegan gebratene Auberginen mögen, könnte Sie auch diese Gerichte interessierten:

[/box]

Vegane asiatische Kohl-Röllchen

Vegane asiatische Kohl-Röllchen

gekocht von: Ari
Vegane asiatische Kohl-Röllchen - ein Rezept für eine Gemüse-Reis-Füllung eingehüllt in zarte Chinakohl-Blätter. Als Vorspeise oder Mahlzeit.
4.15 from 7 votes
Vorbereitung 1 Stunde
Zubereitung 20 Minuten
Gericht Kohlrouladen, Pfannengemüse
Küche Asien
Portionen 3 Portionen
Kalorien 119 kcal

Zutaten
  

Kohlrouladen:

Soße:

Anleitungen
 

Der Reis:

  • Bereiten Sie den Reis nach Packungsangaben zu. Beiseite stellen.

Kohlblätter vorbereiten:

  • Einen größeren Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Die äußeren und größten Blätter vom Chinakohl am Strunk abscheiden und 3 bis 4 Minuten ins kochendende Wasser legen. Herausnehmen und in kaltem Wasser abkühlen. Gut abtropfen lassen.
  • Ist der Kohl recht klein, nehmen Sie ruhig mehr Blätter. Zum Zusammenrollen können Sie auch problemlos zwei Blätter nebeneinander legen und benutzen.

Die Kohlrouladen-Füllung:

  • Knoblauch pellen und klein würfeln. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Grün vom weißen getrennt aufbewahren.
  • Ingwer schälen und fein hacken oder reiben.
  • Karotten schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Paprika, halbieren, entkernen, weiße Trennhäutchen entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Champignons putzen und fein würfeln.
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Weiße der Lauchzwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Karotten, Paprika und Pilze darin 4 bis 5 Minuten anbraten. Sojasauce dazu, würzen und noch etwa 2 Minuten köcheln lassen.
  • Gekochten Reis in die Pfanne zum Gemüse geben und mischen. Vom Herd nehmen und ggf. noch einmal nachwürzen. Das Grün der Lauchwiebeln untermischen.

Die Sauce:

  • Ingwer schälen und fein hacken oder reiben.
  • Knoblauch pellen und ebenfalls fein hacken.
  • Speisestärke mit dem Wasser vermischen.
  • Das Sesamöl bei mittlerer Hitze erwärmen und den Knoblauch mit Ingwer leicht anschwenken.
  • Sojasauce, Reisessig und Ahornsirup hinzufügen. Für 2 Minuten leicht köcheln lassen. Stärkewasser mit dem Schneebesen einrühren. Restlichen Gewürze nach Ihrem Geschmack hinzufügen und die Sauce einkochen, bis sie eine sirupartige Konsistenz hat.
  • Sauce warmstellen.

Rouladen füllen und braten:

  • Legen Sie ein Kohlblatt auf die Arbeitsfläche und geben einen guten Esslöffel vom Gemüse-Reis etwa 6 cm vom Rand, gegenüber des Strunkansatzes auf das Salatblatt. Falten Sie das kurze Ende über die Mischung, falten die Seiten nach innen und rollen alles vorsichtig ein. Widerholen Sie das mit den übrigen Blättern. Eine kleine Bilder-Anleitung finden Sie etwas weiter oben in diesem Artikel.
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Kohlrouladen goldbraun braten.
  • Die veganen Chinakohl-Rouladen können Sie mit der Sauce beträufelt und mit geröstetem Sesam bestreut servieren.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 119kcalCarbohydrates: 24gProtein: 5gFat: 3g
Allergene Sesam, Soja
Keyword asiatisch kochen, vegane Kohlrouladen, vegetarische Kohlrouladen
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

[box]

Dieses Rezept für „Vegane asiatische Kohl-Röllchen“ bei Pinterest pinnen und später kochen

[/box]

Vegane asiatische Kohl-Röllchen

Vegane asiatische Kohl-Röllchen

You may also like

4.15 from 7 votes (7 ratings without comment)

Leave a Comment

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.