GESPONSERT

selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

Erfahren Sie heute wie man ein selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot macht. Ein köstliches, einfaches und knuspriges Brot wie vom Bäcker.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

Selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot ist nicht so schwierig. Ich versteh eigentlich nicht, warum nicht viel mehr Menschen Ihr Brot zu hause selber backen. Es ist doch gar nicht so schwer und viel Zeit braucht man da auch nicht investieren. Also sei dabei und lerne, wie man zu Hause sein eigenes Brot macht.

Und weißt du was?

Es macht so viel mehr Spaß, zu Hause sein eigenes Brot zu backen. Besonders wenn Sie am Ende ein köstliches und knuspriges Brot mit Sonnenblumenkernen in den Händen halten. Das Haus duftet nach dem frischem Aroma des Brotes, die Kruste hat genau die richtige Knusprigkeit, wie wir sie vom Bäcker erwarten. Die Textur ist Innen herrlich weich und flauschig. Das nenne ich pure Freude ein stolzer Hausbäcker zu sein.

selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

Wie man hausgemachtes Brot macht

Was müssen Sie tun, um Ihr eigenes selbstgemachtes Sonnenblumenkernbrot zuzubereiten.

  1. Hefe und Zucker in lauwarmem Wasser auflösen. Salz, Sonnenblumenöl, Mehl und Vollkorn-Dinkelmehl hinzufügen und zu einem Teig formen.
  2. Kneten Sie den Teig in der Küchenmaschine oder auf einer leicht bemehlte Arbeitsfläche etwa 10 Minuten lang, bis er glatt und elastisch ist.
  3. Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Kneten Sie Sonnenblumenkerne in den Teig und geben Sie ihn auf ein Backblech oder in eine Kastenform. Noch einmal abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  5. Den Teig mit zusätzlichem Sonnenblumenöl oder Wasser beträufeln und restliche Sonnenblumenkernen darauf streuen.
  6. 45 bis 60 Minuten backen, bis alles gut aufgegangen und gut gebräunt ist.
selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

Tipps zum Brotbacken mit Hefe

Was mich früher am Brotbacken am meisten erschreckte, war die Hefe. Ich weiß nicht warum ich dieses Missverständnis im Kopf hatte, dass es so schwierig sein würde, mit Hefe zu arbeiten. Zum Glück habe ich mich da sehr geirrt. Hefe ist überhaupt nicht so beängstigend, es ist nur eine weitere Zutat.

Das Wichtigste, was Sie bei der Arbeit mit Hefe beachten sollten, ist:

Stellen Sie sicher, dass Sie gute, hochwertige Hefe verwenden.
Trockene aktive Hefe an einem kühlen, dunklen Ort lagern, denn wenn Hefe an einem warmen Ort gelagert wird, kann die Temperatur die Hefe bereits vor dem Verfallsdatum töten.
Verwenden Sie zum Auflösen von Hefe immer warmen Wasser.
Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen. Also achten Sie beim Aufgehen des Teigs darauf, dass der Raum nicht zu kalt ist, denn die niedrige Temperatur verhindert, dass der Teig aufsteigt. Idealerweise soll die Temperatur leicht über der Raumtemperatur liegen (mindestens 24-26ºC). Alternativ können Sie Ihren Teig auch in dem leicht vorgeheizten Ofen aufgehen lassen. Der sollte dann etwa auf 40 bis 45 ºC eingestellt sein.

Wagen Sie also den Sprung und versuchen Sie, Ihr eigenes selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot zu backen. Sie werden angenehm überrascht und sehr stolz auf sich sein. Und denken Sie immer dabei daran „es gibt nichts Besseres als den Geruch und Geschmack von frisch gebackenem Brot“. Das ist noch besser, wenn Sie es selbst gebacken haben und vor allen Sie genau wissen, was Sie in Ihr Brot hineingetan haben 😉 Sie können das!

selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

die Backfee
Erfahren Sie heute wie man ein selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot macht. Ein köstliches, einfaches und knuspriges Brot wie vom Bäcker.
5 from 1 vote
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 55 Min.
Gehen 45 Min.
Gericht Brot backen, Brotrezepte
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Brot ca. 600g
Kalorien 100 kcal

Equipment

Küchenmaschine*
Schüssel*
Backblech*
Kastenform*

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht anrösten und wieder abkühlen lassen.
  • Hefe und Sirup mit dem lauwarmen Wasser verrühren und einige Minuten stehen lassen, bis sich kleine Bläschen bilden.
  • Mischen Sie in einer Schüssel oder mit Hilfe Ihrer Küchenmaschine die Mehle mit Salz und Kreuzkümmel. Fügen Sie das Olivenöl und Hefewasser hinzu und kneten Sie mit dem Hakenaufsatz etwa 3 bis 4 Minuten lang.
  • Etwa 80g der Sonnenblumenkerne hinzufügen und weitere 4 Minuten kneten.
  • Decken Sie nun die Schüssel mit Frischhaltefolie ab und lassen Sie sie an einem warmen Ort etwa 45 Minuten lang gehen, bis sich die Größe in etwa verdoppelt.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche einem Laib formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und weitere 30 Minuten ruhen. Dabei mit etwas Wasser besprühen oder einpinseln.
  • In der Zwischenzeit heizen Sie den Backofen auf 230 °C vor.
  • Ritzen Sie Ihren Laib ein, feuchten ihn nochmals mit etwas Wasser an und streuen Sie den Rest der Sonnenblumenkerne auf den Laib.
  • 10 Minuten backen, dann die Hitze auf 200 °C reduzieren und das Brot weitere 40 Minuten backen.
  • Das Brot ist fertig, wenn es beim Klopfen auf den Boden des Laibs hohl klingt.
  • Lassen Sie das Brot abkühlen, bevor Sie es in Scheiben schneiden! Ich weiß, es ist schwer, aber die Textur wird viel besser, wenn Sie sich und dem Brot die Zeit geben.

TiP

Sie können das Brot auch in einer Katsenform backen. Diese vorher leicht einölen.
Stellen Sie, für das Beste Ergebnis, ein kleines mit Wasser gefülltes und feuerfestes Gefäß mit in den Ofen.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 100kcal
Allergene Gluten
Keyword Brot selber backen, Brotrezept, einfaches brotrezept, Sonnenblumenkernbrot, vollkornbrot
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Dieses Rezept für das Sonnenblumenkernbrot bei Pinterest pinnen und später backen

selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
Leichtes Dinkelvollkornbrot mit 5 Saaten

Leichtes Dinkelvollkornbrot mit 5 Saaten

Leichtes Dinkelvollkornbrot mit 5 Saaten ist eine gesunde und nahrhafte Alternative zu herkömmlichem Weißbrot. Es ist reich an Ballaststoffen und Nährstoffen und eignet sich daher besonders für Menschen, die auf ihre Gesundheit achten. In diesem Artikel erfahren Sie...

Mais-Dinkel-Brot backen

Mais-Dinkel-Brot backen

Wer kennt es nicht? Das Gefühl, wenn man in einem gut duftenden Brot backt und es anschließend warm aus dem Ofen verspeist. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl, das man nicht missen möchte. Außerdem ist es auch noch sehr gesund. Doch oft werden industriell...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend