GESPONSERT

Mais-Dinkel-Brot backen

Mais-Dinkel-Brot backen ist ganz einfach. In diesem Brotrezept zeige ich Dir, das Dinkel- und Maismehl gut für das Brotbacken geeignet sind.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

Wer kennt es nicht? Das Gefühl, wenn man in einem gut duftenden Brot backt und es anschließend warm aus dem Ofen verspeist. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl, das man nicht missen möchte. Außerdem ist es auch noch sehr gesund. Doch oft werden industriell hergestellte Backwaren gekauft, anstatt selber zu backen. Das ist zwar bequemer, aber es geht auch anders. Maismehl und Dinkelmehl – das sind die Hauptzutaten für unser Mais-Dinkel-Brot. Das Brot schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch noch äußerst gesund. Es ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Außerdem ist Dinkel besonders gut für die Verdauung. Das Brot lässt sich sowohl mit frischer Hefe als auch Trocken-Hefe backen. Wir zeigen dir heute, wie du unser Mais-Dinkel-Brot ganz einfach selbst backen kannst.

Ein selbst gebackenes Brot schmeckt einfach immer köstlich und das Beste daran ist: „man weiß was drin ist“.

Dieses Mais-Dinkel-Brot ist ein leckeres Frühstückbrot oder kann als Beilage zu Salat oder Suppen serviert werden. Das Brot ist sehr saftig und hat einen leckeren Geschmack, besonders wenn man es noch warm serviert. Für die Zubereitung benötigt es, wie alle anderen Brotrezepte mit Hefeteigen, etwas Zeit, weil der Teig gehen muss. Der Teig ist recht weich, das sollte Euch aber nicht stören, da das Brot sowieso im Kasten gebacken wird. Dafür ist es am Ende super saftig und hält lange frisch.

Die Zubereitung ist ganz einfach: Ihr braucht nur die zwei Mehle, Wasser, Salz und etwas Hefe. Zusätzliche Gewürze, wie Koriander den ich verwendet habe, sind optional und Geschmackssache. Alles zusammen vermischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend den Teig für etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Nun könnt ihr den Teig in zu einem Brotlaib formen. Den Brotlaib in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform legen und nochmal für etwa 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Brot im Ofen etwa 35 bis 40 Minuten Backen.

ähnliche Rezepte wie unser schnell zubereitetes Mais-Dinkel-Brot:

Mais-Dinkel-Brot backen

Mais-Dinkel-Brot selber backen

Ari
Mais-Dinkel-Brot backen ist ganz einfach. In diesem Brotrezept zeige ich Dir, das Dinkel- und Maismehl gut für das Brotbacken geeignet sind.
5 from 1 vote
Vorbereitung 1 Std.
Zubereitung 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Gericht Brot backen, Brotrezepte
Land & Region Deutschland
Portionen 1 Brot
Kalorien 121 kcal

Equipment

Küchenmaschine*
Kastenform*
Brotbackform*
Brotkasten*

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Hefe im lauwarmen Wasser mit Ahornsirup auflösen und ruhen lassen bis sie aktiv wird.
  • Alle trockenen Zutaten miteinander mischen.
  • Hefe-Wasser und Olivenöl zu den trocknen Zutaten geben. Alles für 8 bis 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  • Teig abdecken und für etwa 30 bis 60 Minuten gehen lassen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Nach dieser Zeit den Teig noch einmal kurz kneten und in eine Kastenform geben. Noch einmal für etwa 30 Minuten gehen lassen.
  • Nach den 30 Minuten, den teig mit etwas Wasser einpinseln und für 40 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 121kcalCarbohydrates: 14gProtein: 5gFat: 3g
Allergene Gluten
Keyword Brot selber backen, Dinkelbrot Rezept, einfache Brotrezepte, Maisbrot Rezept
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Dieses Rezept für selbstgemachtes Mais-Dinkel-Brot bei Pinterest pinnen und später backen

Mais-Dinkel-Brot backen

Mais-Dinkel-Brot backen

Sie sehen, Brot selber zu hause backen ist gar nicht so schwer! Um Brot selber zu backen muss man nur ein paar Dinge beachten, dann kann gar nichts mehr schiefgehen.…

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
Leichtes Dinkelvollkornbrot mit 5 Saaten

Leichtes Dinkelvollkornbrot mit 5 Saaten

Leichtes Dinkelvollkornbrot mit 5 Saaten ist eine gesunde und nahrhafte Alternative zu herkömmlichem Weißbrot. Es ist reich an Ballaststoffen und Nährstoffen und eignet sich daher besonders für Menschen, die auf ihre Gesundheit achten. In diesem Artikel erfahren Sie...

Buchweizenbrot mit Sonnenblumenkernen

Buchweizenbrot mit Sonnenblumenkernen

Selbstgebackenes Brot ist wahrscheinlich viel leckerer als das Gebäck aus dem Supermarkt, das oft von irgendeinem Fabrikbetrieb ist, der viele Kilometer entfernt ist. Ganz zu schweigen von der Gesundheit dieses Brotes. Obwohl sich unser Selbstgebackenes Buchweizenbrot...

2 Kommentare

  1. Birgit Meijer

    Kann ich das Brot auch über Nacht mit weniger Hefe gehen lassen? Liebe Grüße

    Antworten
    • Ari

      Hallo, sorry für die späte Antwort, aber wir waren im Urlaub. Und ja das geht. Wie Du schon sagst mit wenig Hefe (etwa ein viertel der angegebenen Menge) und dann über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. VG

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend