GESPONSERT

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon

... ein günstiges, einfaches und leckeres Rezept. Sie werden überrascht sein, wie gut das schmeckt!

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon 배추전

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon 배추전 ein günstiges, einfaches und leckeres Rezept. Sie werden überrascht sein, wie gut das schmeckt!

Aus Chinakohl kochen wir heute ein köstlichen Snack aus der koreanischen Provinz Gyeongnam. Er heißt auf Koreanisch „baechujeon“. Napa-Kohl wie der Chinakohl auch genannt wird, wird in einem leckeren Teig getaucht und gebraten. Dazu serviert man eine leckere Dip-Sauce. Diese koreanische Essen ist überraschend lecker, wenn man bedenkt wie einfach es zu machen ist und wie günstig die Zutaten dafür sind. Mein Mann und Sohn haben seid heute ein neues Lieblingsessen. Sie sollten es auch eins Tages versuchen, es lohnt sich.

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon 배추전

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon 배추전

Der Teig für die Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon

Der Chinakohl ist von Hause aus schon sehr köstlich, um nun unsere Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon zu machen, tunken wir ihn noch zusätzlich in einen leckeren Teig aus guter Brühe. Der Chinakohl an sich ist leicht süß und schön knackig. Das ist gut und der Teig wird diesen Geschmack noch verstärken.

Ich verwende in der Regel Gemüsebrühe aus asiatischen veganen Brühwürfeln. Schauen Sie sich mal um im Asialaden, die Auswahl ist riesig an den verschiedensten Brühen. Vielleicht haben Sie auch noch hausgemachte Gemüsebrühe. Der Teig sollte dünn und etwas flüssig sein: Wenn er zu dick ist, verklumpt er, daher ist das Verhältnis wichtig.

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon 배추전

selbstgemachter Dip zu Kohlpfannkuchen

Sojasauce-Dip für Koreanische Kohlpfannkuchen

Alle Zutaten gut mischen, was Sie auch schon einen Tag im Voraus machen können. Bewahren Sie den Dip einfach in einem luftdichten Behälter auf und lagern ihn im Kühlschrank. Seien Sie vorsichtig mit den koreanischen Paprikaflocken, die können sehr scharf sein, also vorher testen.

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon 배추전

Koreanische Kohlpfannkuchen braten

Diese Pfannkuchen werden am besten direkt aus der Pfanne genossen. Dabei das gebratene Salatblatt in mundgerechte Stücke schneiden und in die Soja-Dip-Sauce tauchen und genießen. Ich bin so aufgeregt, dieses Rezept für Napa-Kohl-Pfannkuchen mit Ihnen zu teilen, weil es super einfach zuzubereiten. Außerdem enthalten sie viel weniger Teig als typische Pfannkuchen, was bedeutet, Sie können mehr essen und sich weniger schuldig fühlen. 😊

Und da wir nur die äußeren Blätter des Chinakohls benutzen, habe ich hier ein leckeres und ebenfalls sehr einfaches Rezept, um den Rest zu verarbeiten.

 

wenn Sie unsere Koreanische Kohlpfannkuchen mögen, könnte Sie auch diese Rezepte interessierten:

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon 배추전

Koreanische Kohlpfannkuchen Baechujeon 배추전

Ari
... ein günstiges, einfaches und leckeres Rezept. Sie werden überrascht sein, wie gut das schmeckt!
5 from 3 votes
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gericht Asiatisch Kochen, Pfannengemüse
Land & Region Korea
Portionen 2 Portionen
Kalorien 50 kcal

Equipment

Schüssel*
Schneebesen*
Grillpfanne*

Zutaten
  

  • 6-8 Blätter Chinakohl

Für den Pfannkuchen-Teig:

  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 80 g Mehl
  • ½ TL koscheres Salz*
  • 1 Ei oder durch mehr Brühe ersetzen
  • Pflanzenöl zum braten

Für die Sauce:

Anleitungen
 

Baechujeon-Sauce:

  • Lauchzwiebeln abspülen und trocken schütteln. Fein hacken.
  • Mischen Sie nun die Sojasauce, Paprikaflocken, Reisessig, gehackte Frühlingszwiebeln und den gerösteten Sesam in einer kleinen Schüssel.
  • Beiseite stellen.

Chinakohl vorbereiten:

  • Äußere schlaffe Blätter entfernen. Nun 6 bis 8 Blätter, je nach Größe, vom Strunk schneiden. Flachdrücken und unten längs etwas einschneiden, so dass sie schön flach liegen.

Teig für die Kohlblätter:

  • Brühe, Salz, Mehl und Ei in einer großen Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren. Veganer lassen das Ei weg und füllen dementsprechend etwas mehr Gemüsebrühe hinzu.
  • Der Teig sollte eine fast flüssige Konsistenz, wie Pfannkuchenteig haben.

Kohlblätter braten:

  • Pflanzenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. (nicht zu wenig Öl, damit die Pfannkuchen schön knusprig werden)
  • Ziehen Sie jedes Kohlblatt durch den Teig, so das das ganze Blatt mit Teig bedeckt ist und legen es Sie es in die Pfanne.
  • Wiederholen Sie mit allen anderen Blättern.
  • Biegen sich die Blätter beim Braten nach oben, einfach wenige Sekunden mit einem Pfannenwender niederdrücken. Von jeder Seite 2 Minuten braten lassen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • Auf einen Teller geben und sofort mit dem Dip servieren.

Nährwerte

Serving: 1Stk.Calories: 50kcal
Keyword chinakohl, einfache Gerichte, pfannengemüse, Pfannkuchen, preiswert kochen, schnelle gerichte, vegan, vegetarisch
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
ähnliche Rezepte aus Ofen- & Pfannengemüse
Schmackhafte Chinakohl-Pfanne in wenigen Minuten zubereitet

Schmackhafte Chinakohl-Pfanne in wenigen Minuten zubereitet

Diese Aromatische Chinakohl-Pfanne ist eine gesunde und schnelle Mahlzeit, die die ganze Familie lieben wird. Dieses Rezept ist ein perfektes Mittag- oder Abendessen, da es so vollgepackt ist mit Aromen und Nährstoffen. Der beste Teil ist, dass es in nur 30 Minuten...

Lasagne von Auberginen aus der Pfanne

Lasagne von Auberginen aus der Pfanne

Wer kennt sie nicht, die klassische Lasagne? In der Regel wird sie mit Nudeln, Hackfleischsoße und Käse zubereitet. Doch heute wollen wir uns einmal eine etwas andere Lasagne anschauen. Diese besteht nämlich aus Auberginen und wird in der Pfanne zubereitet. Diese Art...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend