Keinen Beitrag mehr verpassen - jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren!

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri 🥕🥕

Küchen Basics & Grundrezepte

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri
GESPONSERT
Rezept für Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri - Papas Arrugadas von den Kanarischen Inseln, ein Muss, für Kartoffel-Freunde.
Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri – Papas Arrugadas sind eines der bekanntesten Lebensmittel der Kanarischen Inseln. Ob Sie Teneriffa, Gran Canaria oder eine der anderen Inseln besuchen, Sie werden sie überall probieren können.
Im 17. Jahrhundert begann auf den Inseln der Kartoffelanbau, nachdem die Entdecker von Amerika die Knolle mit nach Europa gebracht hatten und nicht mehr nur als Zierpflanze diente. Die kanarischen Einheimischen nennen die Kartoffeln immer noch Papas (auf dem Spanischen Festland heißen sie Patatas), genau wie in den meisten Lateinamerikanischen Ländern.

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri

Welche Kartoffeln für Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri benutzen?

Die besten Sorten sind natürlich die Sorten Papa Negra aus Teneriffa und Papa Bonita aus Gran Canaria. Höchstwahrscheinlich ist es für Sie schwierig an diese idealen Kartoffeln für die Papas Arrugadas zu kommen. Benutzen wir also einheimische kleine und schnellkochende Kartoffeln wie zum Beispiel Drillinge.

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri

Wie werden die kanarischen Kartoffeln so salzig?

Die salzige Kruste, die sich auf der Schale bildet, ist wohl das Beste der Kanarischen Kartoffeln.

Am authentischsten wäre es die Papas Arrugadas in Meerwasser zu kochen, wie es die Einheimischen tun. Nicht aber jeder wohnt nun an der Nord- oder Ostsee (sie könnten es tatsächlich dort mit dem Meerwasser kochen), so das wir unsere Kartoffeln mit Meersalz würzen.
Benutzen Sie für die Zubereitung unbedingt Meersalz, da normales Salz (Steinsalz) deutlich salziger ist als Meersalz. Bei der verwendeten Menge an Salz, würden die kanarischen Kartoffeln wohl ungenießbar sein!

Auf den Inseln, werden diese köstlichen Kartoffeln mit den berühmten Saucen Mojo Picón (rot und leicht würzig) und Mojo Verde (erfrischend und grün) serviert. Ich habe mich aber für eine Kombination aus italienischer Tomatensalsa und argentinischen Chimichurri mit frischen Kräutern entschieden. Probieren Sie und Sie werden begeistert sein!

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri

 

wenn Sie unsere Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri mögen, könnte Sie auch diese Gerichte interessierten:

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri

Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri

DeliD.
Rezept für Kanarische Kartoffeln mit Salsa und Chimichurri - Papas Arrugadas von den Kanarischen Inseln, ein Muss, für Kartoffel-Freunde.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gericht Beilage, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, sauce und dip
Land & Region Spanien
Portionen 3
Kalorien 473 kcal

Equipment

Messer*
Schneidebrett*
Mixer*
Mörser*

Zutaten
  

Papas Arrugadas:

  • 1 kg Kartoffeln kleine, Drillinge
  • 250 g Meersalz*

Tomatensalsa:

  • 6 Tomaten
  • 1-2 Jalapenos nach Geschmack
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln klein
  • 1 EL Zucker
  • Saft einer halben Limette
  • 1 kl. Bund Koriander
  • koscheres Salz*
  • Pfeffer* aus der Mühle

Chimichurri:

Anleitungen
 

Kanarische Kartoffeln:

  • Kartoffeln gründlich waschen, denn sie werden mit der Schale verzehrt.
  • Kartoffeln in einen Topf geben, das Meersalz dazu geben und mit Wasser auffüllen.
  • Etwa 20 Minuten oder bis die Kartoffeln weich sind kochen lassen.
  • Kartoffeln gut abgießen und dämpfen, bis die Kartoffeln mit einer dünnen Salzschicht überzogen sind.

Tomatensalasa:

  • Tomaten waschen, halbieren und Stielansatz entfernen.
  • Jalapenos waschen, halbieren, Kerne entfernen.
  • Knoblauchzehe und Zwiebel pellen und halbieren.
  • Eine Pfanne, ohne Fett auf dem Herd erhitzen und die Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch mit den Schnittflächen nach unten in die Pfanne legen und anrösten. Kurz vor Ende den Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen.
  • Jetzt alle Zutaten (außer dem Koriander) in einem Mixer zu einer Salsa pürieren.
  • Koriander abspülen, trocken schütteln und hacken. Koriander unter die Salsa rühren und mit Salz, Pfeffer und eventuell noch etwas Zucker abschmecken.

Chimichurri:

  • Kräuter waschen und trocken schütteln. Thymian und Oregano von den Stängeln zupfen. Sehr fein hacken.
  • Zwiebel und Knoblauch pellen. Sehr fein hacken.
  • Das Lorbeerblatt fein zerbröseln.
  • Kräuter, Zwiebel und Knoblauch mit den Gewürzen in einen Mörser gegeben. Dazu kommt der Saft der Limette. Jetzt wird alles zerdrückt und zu einer Paste gemahlen.
  • Jetzt wird die Masse mit dem Olivenöl aufgegossen, das eine dickflüssige Emulsion entsteht (ähnlich einem Pesto).
  • Peperoni oder Chili halbieren, entkernen, weiße Trennwände entfernen und sehr fein würfeln. Unter die Masse rühren.
  • Das Chimichurri sollte mindestens 1 bis 3 Tage durchziehen, so dass sich alle Aromen entfalten können.
  • Anmerkungen
  • TiPP: Die Sauce lässt sich in einem verschlossenen Glas mehrere Wochen im Kühlschrank lagern.
  • Die argentinische Kräutersauce ist auch ein toller Dip für Gemüse und Kartoffeln vom Grill oder aus der Röhre. Einfach mal probieren!

Anrichten und Servieren:

  • Kartoffeln als Beilage oder als vegane Hauptspeise mit Salsa und Chimichurri servieren.

TiP

Chimichurri lässt sich in einem verschlossenen Glas mehrere Wochen im Kühlschrank lagern.
Die argentinische Kräutersauce ist auch ein toller Dip für Gemüse und Kartoffeln vom Grill oder aus der Röhre. Einfach mal probieren!
Die Tomatensalsa sollten Sie in 2-3 tagen verbrauchen.

Nährwerte

Serving: 1Port.Calories: 473kcalCarbohydrates: 56gProtein: 7gFat: 4g
Keyword dip, kartoffeln, sauce, vegan
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @deli_gruen auf Instagram oder hashtag #deli_gruen!
GESPONSERT

DeliD.

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!

Folge uns

GESPONSERT
GESPONSERT Bestseller in Schuhe & Handtaschen

ähnliche Rezepte

Zaatar Gewürzmischung 🥕🥕

Zaatar Gewürzmischung 🥕🥕

Libanesische Zaatar Gewürzmischung selber machen. Authentisches libanesisches Rezept für diese aromatische, erdige und überraschende Würze…

GESPONSERT

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend