GESPONSERT

hausgemachtes Radieschengrün Pesto

Wirf Radieschengrün nicht weg! Mach lieber ein lebendige hausgemachtes Radieschengrün Pesto daraus. Lecker auf Brot, mit Nudeln oder Salaten.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

hausgemachtes Radieschengrün Pesto

Hausgemachtes Radieschengrün Pesto passt zu Nudeln, gerösteten Gemüse, Salaten, Kartoffeln oder als Brotaufstrich, wie jedes andere traditionelle Pesto. Ich hatte davon gehört, Pesto aus dem Grün der Radieschen zu machen, aber anfangs war ich nicht sonderlich begeistert von der Idee. Nachdem ich es ausprobiert habe, habe ich einen weiteren Pesto-Liebling neben Karottengrün-Pesto oder meinen Favoriten den Koriander-Pesto. Nun plane ich jedes Jahr eine Charge vorzubereiten und einzufrieren, genau wie wir es mit Basilikum-Pesto machen. Und wenn ich so nachdenke, bin ich aufgewachsen das kein Essen verschwendet werden sollte. Also folgen wir dem kulinarischen Trend und verschwenden kein Gemüse und nutzen wenn möglich viele Teile unserer Pflanzen. Ein absolut sinnvoller Trend.

Auch Gartenarbeit ist ein harte Arbeit, also lassen Sie nicht zu dass Ihre harte Arbeit auf dem Komposthaufen landet.

hausgemachtes Radieschengrün Pesto

hausgemachtes Radieschengrün Pesto Rezept

Kann man Radieschengrün essen?

Ja, Radieschengrün ist essbar. Aufgrund der etwas groben und faserigen Textur eignen sie sich nicht gut für Salate, außer sie sind noch jung und klein. Sie können wie jedes andere Grün gekocht oder gebraten werden. Aber auch dort sollten Sie junge und zarte Blätter bevorzugen. Die Textur der Blätter ist der Grund, warum sie perfekt für Pesto geeignet sind. Nachdem sie zu Pesto verarbeitet wurden, werden Sie die raue Textur überhaupt nicht bemerken.

Ein weiterer Grund, dieses herrlicher Grün der Radieschen zu retten ist, das Radieschengrün ein Kraftpaket für unsere Ernährung ist in Bezug auf Antioxidantien, Vitamin C und Kalzium.

hausgemachtes Radieschengrün Pesto

Rezept für hausgemachtes Radieschengrün Pesto

Tipps für ein perfektes Radieschengrün-Pesto

  • Ich empfehle dringend, Radieschen-Blätter zu verwenden, die organisch oder nicht besprüht sind.
  • Radieschenblätter können viel Sand enthalten, daher müssen Sie sie möglicherweise in mehreren Wasserwechseln waschen.
  • Aufgrund des leicht scharfen und pfefferigen Geschmacks empfehle ich die Verwendung milder, süßer Nüsse wie Mandeln, Macadamia oder Pistazien.
  • Sollten Sie allergisch gegen Nüsse sind, können Sie stattdessen Sonnenblumenkerne verwenden.
  • Ein Spritzer Zitronensaft im Pesto verstärkt den Geschmack und bringt mehr Frische.
  • Wenn Sie Knoblauch mögen, verwenden Sie 3 Knoblauchzehen anstelle von 2.
  • Haben Sie keinen Blitzhacker oder Küchenmaschine, können Sie Pesto auch in einem Mixer machen. Sie müssen den Mixer wahrscheinlich einige Male anhalten, um die Zutaten von den Seiten abzukratzen. Wie auch immer Sie es machen, achten Sie darauf es nicht zu sehr zu pürieren. Ich mag Pesto zum Beispiel am liebsten, wenn es noch etwas grob und körnich ist. Ein Mixer kann es leicht zu fein pürieren.
  • Dieses Rezept reicht aus, um 4-6 Portionen Nudeln zu würzen.
  • Sie können das Rezept leicht verdoppeln falls Sie viele Radieschenblätter zur Hand haben und die Reste dann einfrieren. Wenn Sie Pesto einfrieren, lassen Sie den Käse und den Knoblauch weg und fügen beides erst hinzu, wenn Sie es servieren.
  • Zusätzlich zu einer Sauce für Nudeln kann ein Aufstrich auf Crackern verwendet werden, die als Vorspeise geröstet werden, als Teil eines Sandwichs, das mit Ziegenkäse bestrichen wird.

wenn Sie unser hausgemachtes Radieschengrün Pesto mögen, könnte Sie auch diese Gerichte interessierten:

hausgemachtes Radieschengrün Pesto

hausgemachtes Radieschengrün Pesto

Ari
Wirf Radieschengrün nicht weg! Mach lieber ein lebendige hausgemachtes Radieschengrün Pesto daraus. Lecker auf Brot, mit Nudeln oder Salaten.
5 from 1 vote
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 5 Min.
Gericht Grundrezepte, Pesto, Salatsauce, sauce und dip
Land & Region mediterran
Portionen 300 ml
Kalorien 390 kcal

Equipment

Salatschleuder*
Schälmesser*
Blitzhacker*
Schraubgläser 250ml*

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Radieschengrün gut waschen, trocken schleudern und grob hacken.
  • Knoblauch pellen und ebenfalls grob zerkleinern.
  • Pulsieren Sie die Zutaten in der Küchenmaschine und stoppen Sie bei Bedarf, um die Seiten abzukratzen, bis die Zutaten zu einer gleichmäßigen Paste kombiniert sind.
  • Fügen Sie bei Bedarf 1 oder 2 Esslöffel Olivenöl hinzu. Zum Schluss sollte eine glatte und feuchte Paste das Ergebnis sein.
  • Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Nährwerte

Serving: 100gCalories: 390kcalCarbohydrates: 19gProtein: 8gFat: 33g
Allergene Nüsse
Keyword pestorezept, Radieschengrünpesto, Radieschenpesto, veganes pesto
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Dieses vegane Rezept für „Radieschengrün-Pesto“ bei Pinterest pinnen und später kochen

hausgemachtes Radieschengrün Pesto

hausgemachtes Radieschengrün Pesto

Ari

Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke für all Eure Unterstützung, für den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafür!
ähnliche Rezepte aus Küchen Basics & Grundrezepte
Ingwer-Kimchi – so einfach geht´s!

Ingwer-Kimchi – so einfach geht´s!

Wer kennt sie nicht, die leckere koreanische Beilage Kimchi? Doch was ist Kimchi eigentlich und wie kann man es selber machen? In diesem Blogpost werden wir uns genau diese Fragen widmen und am Ende wirst auch du in der Lage sein, ganz einfach veganes Ingwer-Kimchi...

Knusprig gebackener Ofen-Tofu

Knusprig gebackener Ofen-Tofu

Tofu ist ein beliebtes Lebensmittel in der asiatischen Küche und wird aus Sojabohnen hergestellt. Es ist eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Fleischprodukten und kann auf vielfältige Weise zubereitet werden. In diesem einfachen Rezept möchten wir uns eine...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge uns auf

GESPONSERT
GESPONSERT
Send this to a friend