GESPONSERT

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis đŸ„•đŸ„•

Ofen- & PfannengemĂŒse

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis
GESPONSERT

This post is also available on: blankEnglish

In unserem Rezeptvorschlag fĂŒr den Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis, lassen wir winterlichen Rosenkohl mit asiatischen Aromen glĂ€nzen.

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten!

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis

Dieses Rosenkohlgericht ist mir beim ersten DurchblĂ€ttern des Buches aufgefallen und es ist genauso lecker, wie es auf den Seiten aussieht. Ich bin mir nicht sicher, ob ich daran gedacht hĂ€tte, Rosenkohl mit asiatischen Aromen zu kombinieren und das Ganze dann auf thailĂ€ndischen schwarzen Reis zu servieren. Aber beides passt perfekt zusammen, in YotamÂŽs charakteristischem leichten und wĂŒrzigen Stil. Ich bin sicher, wir werden die Kombination, des Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis, bald wieder kochen.

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis

Dieser gesunde, einfache und weihnachtliche Rosenkohl mit schwarzem Miso-Reis ist vollgepackt mit asiatischen Aromen aus Ingwer, Knoblauch, Miso, Sesamöl und natĂŒrlich Rosenkohl. Auch ist es toll, die Weihnachtskohlknospen mit etwas asiatischer Hilfe aufzuwerten. Braten Sie die Röschen nur wenige Minuten, dann behalten sie ihren Biss den sie sonst meist beim Kochen und/oder Verkochen vermissen. Rosenkohl behĂ€lt auch beim Braten seine leuchtenden Farben.  Dieses Rezept ist milchfrei, glutenfrei und vegan.

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis

blankblank*

Inspiriert ist dieses Rezept von Yotam Ottolenghi* seinem „Schwarzen Miso-Klebreis mit Rosenkohl“ aus seinem Buch „NOPI – Das Kochbuch: orientalisch · asiatisch · raffiniert*„. Das Buch ist gefĂŒllt mit köstlichen ganzseitigen Fotos und vegan vegetarischen Rezepten. Der in Israel geborene und in London lebende Koch konzentriert sich auf einfache, frische und unkomplizierte Gerichte mit mediterranen Aromen. Klingt einfach und gewöhnlich, ist es aber alles andere. 

Ich hoffe, Sie haben bald die Gelegenheit dieses Rezept auszuprobieren. Besorgen Sie sich unbedingt ein Exemplar dieses Kochbuchs. Das NOPI – Das Kochbuch* ist ein Kochbuch, das Sie auf Ihrem Couchtisch nur zum Lesen liegen lassen möchten, wenn Sie nicht gerade damit in der KĂŒche etwas kochen.

wenn Sie dieses vegane weihnachtliche Rezept fĂŒr „Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis“ mögen, könnten Sie auch diese Gerichte interessierten:

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis

blankDeliD.
In unserem Rezeptvorschlag fĂŒr den Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis, lassen wir winterlichen Rosenkohl mit asiatischen Aromen glĂ€nzen.
5 from 2 votes
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 1 Std.
Gericht PfannengemĂŒse, Weihnachtsrezepte
Land & Region Asien, Thailand
Portionen 2 Portionen
Kalorien 470 kcal

Equipment

blankblank
Messer*
blankblank
Kochtopf*
blankblank
Schaumkelle*
blank
Pfanne*

Zutaten
  

FĂŒr den schwarzen Miso-Reis:

Topping:

Pfannen-Rosenkohl:

sonst noch:

  • 1 kl. Bund Koriander
  • 1 Limetten

Anleitungen
 

schwarzer Miso-Reis:

  • Den Reis mit 1 Liter Wasser, der Misopaste, Reisessigs und etwa einem halben Teelöffel Salz in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Hitze auf mittlere bis kleine Stufe stellen, Deckel drauf und eine Stunde leise köcheln lassen, bis nur noch sehr wenig FlĂŒssigkeit ĂŒbrig ist.
  • Den Reis ab und zu umrĂŒhren, damit der Reis nicht am Boden festklebt. Gegebenenfalls noch etwas FlĂŒssigkeit zugeben, wenn diese verbraucht ist und der Reis noch nicht gar.
  • Nach einer Stunde den Reis vom Herd nehmen, abgedeckt noch etwa 10 Minuten beiseite stellen. Der Reis ist gar, wenn er noch etwas Biss hat und die FlĂŒssigkeit auf die Konsistenz eines Risottos reduziert ist.

WĂ€hrend der Reis Kocht bereiten wir das Topping und den Rosenkohl zu:

  • Topping:
  • Sesam in einer Pfanne ohne zugabe von Fett goldbraun rösten.
  • Große ErdnĂŒsse grob hacken.
  • Chili lĂ€ngs halbieren, Kerne und weiße TrennwĂ€nde entfernen. Dann lĂ€ngs in sehr feine Streifen schneiden.
  • Ingwer schĂ€len und in Ă€hnliche lange Streifen, wie die Chili, schneiden.
  • Knoblauch pellen, dann in Scheiben und ebenfalls in Streifen schneiden.
  • Erdnussöl in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Ingwer und Chili etwa 2 Minuten braten. Knoblauch und ErdnĂŒsse dazugeben, weitere 3 Minuten braten, bis alles goldbraun und knusprig ist.
  • Mit einer Schaumkelle alles aus der Pfanne fischen und beiseite stellen. Das Öl lassen wir dabei in der Pfanne.
  • Mischen Sie die Sesam und Salz in die Erdnussmischung rĂŒhren.
  • Rosenkohl braten:
  • Rosenkohl putzen, Ă€ußere BlĂ€tter entfernen und halbieren.
  • Bringen Sie die Pfanne wieder auf Temperatur, geben den Rosenkohl und eine Priise Salz hinnein und braten Sie den Rosenkohl fĂŒr etwa 6 bis 8 Minuten. HĂ€ufig RĂŒhren oder Schwenken.
  • Ist der Rosenkohl dunkel goldbraun und fĂ€ngt an knusprig zu werden, nehmen Sie die Pfanne vom Herd und geben Sesamöl, Mirin und Reisessig hinzu.

Anrichten und Servieren:

  • Koriander abspĂŒlen, trocken schĂŒtteln und grob hacken.
  • Zum Servieren geben Sie den Reis in eine flache Schale oder formen ein Nest auf einem Teller.
  • Rosenkohl darauf anrichten, Koriander darĂŒberstreuen und Limettensaft, direkt aus der Frucht darĂŒber pressen.
  • Zum Schluss die krosse Erdnussmischung on top und servieren.
  • Guten Appetit!

TiP

Yotam Ottolenghi ist Food-Autor

NĂ€hrwerte

Serving: 1Port.Calories: 470kcalCarbohydrates: 55gProtein: 15gFat: 19g
Allergene Erdnuss, NĂŒsse, Sesam, Soja
Keyword asiatischer Rosenkohl, Nopi-Kochbuch, Ottolenghi, rosenkohl rezepte, veganes Weihnachtsessen
Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @veggie_de auf Instagram oder hashtag #veggie_de!

Dieses Rezept fĂŒr die „Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Miso-Reis“ bei Pinterest pinnen und spĂ€ter kochen

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis

Erdnuss-Rosenkohl auf schwarzem Misoreis

 

GESPONSERT

DeliD.

Ich habe das GefĂŒhl, dass ich das nicht oft genug sage oder dass ich Euch jemals genug danken könnte. Aber Danke fĂŒr all Eure UnterstĂŒtzung, fĂŒr den Besuch meines Rezepte-Blogs, das Kommentieren und das Teilen meiner Rezepte mit Euren Freunden und Familie. Ich bin Euch sehr dankbar dafĂŒr!
Ă€hnliche Rezepte aus Ofen- & PfannengemĂŒse
AUCH INTERESSANT

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GESPONSERT

Folge uns auf

GESPONSERT
Send this to a friend